Samstag, 20. Juni 2015

Viva Colonia - Vegan in Köln & erste Airbnb-Erfahrung




Gerade erst bin ich wieder mal ein Jahr älter geworden. Aufgrund meines Gesundheitszustands war ich ja die ersten Monate des aktuellen Jahre mehr oder weniger an meine Wohnung gefesselt, aber zum Geburtstag habe ich beschlossen, ich muss mal wieder raus und was von der Welt sehen. Allzu viel wollte ich mir aber auch noch nicht zumuten und so verschlug es mich nach Köln ;)

Köln kam mir in den Sinn, weil die Entfernung nur ca. 200 km beträgt und ich schon ein paar Jahre nicht mehr dort war. Und ein klein wenig "Teilschuld" trägt außerdem noch der liebe Herr Zelinski, dessen Instagram-Account mir immer wieder das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.

Ein paar Tage vorher habe ich mal nach Übernachtungsmöglichkeiten gesucht und festgestellt, dass Köln gar nicht mal soooo viel Auswahl an Hotels hat und wenn, dann recht kostspielig. Aber zum Gluck habe ich mich daran erinnert, dass Katrin und Daniel mir mal von Airbnb erzählt haben, einem Portal, wo man Privatunterkünfte mieten kann und das habe ich nun zum ersten Mal ausprobiert.

Man meldet sich an und verifiziert sich auf verschiedene Arten, z.B. über seinen Facebook-Account, seinen Google-Plus-Account und/oder eine Telefonnummer. Außerdem scant man seinen Personalausweis ein und dann kann es losgehen.

Ich hatte eine schöne Wohnung im Belgischen Vierteln entdeckt, wo ein Schlafplatz mit Balkon nur 26,- € kosten sollte. Beim Durschauen der Bilder fiel mir eins ins Auge, auf dem der Spruch zu lesen war "KEEP CALM AND GO VEGAN" und schon war meine Entscheidung gefallen ;) Die Buchung war einfach und unkompliziert und sofort kam ein netter Kontakt zu meiner Gastgeberin Elke zustande, die tatsächlich auch Veganerin ist.

Mein Schlafplatz, absolut ausreichend wie ich finde und angemessen für den Preis. Ich habe jedenfalls sehr gut geschlafen.
Dieser tolle sonnige Balkon gehörte mir ganz allein

Ich bin so gegen Mittag angereist und hab mich erstmal im Ecco eingefunden.Im Ecco gibt es jeden Tag von 10.00 - 15.00 ein reichhaltiges Brunchbuffet, eine Seite davon ist komplett vegan. Trotzdem habe ich mich für das Schnitzel „Jäger Art” entschieden mit Zwergenkartoffeln und Salat (hausgemachtes paniertes Seitanschnitzel mit Champignonsauce) á la carte.

ecco Restaurant
Kartäuserwall 7-11
50678 Köln

www.ecco-restaurant.de




Schnitzel "Jäger Art"

Als kleinen Nachtisch wollte ich dann unbedingt einen Frozen Yoghurt von Yomaro, weil ich den letztes Jahr in Düsseldorf verpasst hatte.
 

YOMARO FROZEN YOGHURT
Berrenrather Str. 274
50937 Köln

oder

Eigelstein 135
50668 Köln
www.yomaro.de/vegan




Die Toppings
Frozen Yoghurt mit Erdbeersoße, frischen Erdbeeren und Oreo-Stückchen

Verdammt lecker, ehrlich!!!

Spät am Abend habe ich dann doch tatsächlich nochmal Hunger bekommen. Diverse Freunde hatten mir mal das Well Being empfohlen, ein rein veganes vietnamesisches Restaurant mit allerlei Fake-Fleisch. Drum wollte ich mir das nicht entgehen lassen. Und es ist wirklich einen Besuch wert.

Well Being
Brabanter Str. 9
50674 Köln
Am Rinkenpfuhl 57
50676 Köln

oder
Kleiner Griechenmarkt  23/25
50676 Köln
www.wellbeing-köln.de


Erstmal mein vietnamesisches Lieblingsgericht, leckere Sommerrollen mit Erdnuss-Soße
Curry Saigon: mit Tofu, oder Veggie Chicken, Süßkartoffeln, Kürbis, Kokosmilch, Erdnuss und Zitronengras

An meinem Ehrentag wollte ich dann natürlich unbedingt Kuchen essen. Drum zog es mich zu pennycakes.

Und mit so einer süßen Karte wurde ich morgens von meiner Gastgeberin überrascht


pennycakes
Alter Militärring 68
50933 Köln
www.pennycakes.de
www.facebook.com/pennycakeskoeln

Genossen habe ich dort einen russischen Zupfkuchen und einen Blondie mit Macadamianüssen, Mandeln und weißer Schokolade. Und das Café ist sooo zauberhaft!








Russischer Zupfkuchen und Blondie mit Macadamianüssen, Mandeln und weißer Schokolade

Und dann habe ich für meine Gastgeberin und ihren Sohn noch  ein paar dieser tollen Schoko-Himbeer-Cupcakes mitgenommen.



Danach war ich ein bisschen in der Stadt und habe das obligatorische Touri-Foto am Dom geschossen (Selfie-Stange sei Dank) und bin ein wenig durch die City geschlendert. Mittags gab es bei Starbucks nur ein vegans Falafel Flatbread mit Blick auf das Cölner Hofbräu P. Josef Früh.








Danach hab ich noch ein wenig auf dem schönen Balkon meines Airbnb-Zimmers in der Sonne gechillt.




Ich liebe Burger und vor allem Pommes. 2012 war ich schonmal in Köln Burger essen, nämlich in Kalk bei Trash Chic (Bericht siehe hier), zu meinem Geburtstag wollte ich da unbedingt nochmal hin. Also hab ich das einfach gemacht.

Trash Chic
Wiersbergstr. 31
51103 Köln
www.trash-chic.com
www.facebook.com/TrashChicKoeln

Veganer "Cheese" Burger mit Chili "Cheese" Fries
Geil, geil, geil! Einfach nur geil. Kann den Laden wirklich nur empfehlen.


Und schon war mein Kurzurlaub wieder vorbei. Morgens habe ich in Ruhe meine Sachen zusammengepackt, mich fertig gemacht und gewartet, dass die milchfreie Caffébar Signor Verde aufmacht. Denn dort ist Donnerstag Dönerstag ;)

Ein letztes Mal chillen in meinem tollen Zimmer mit Blick raus auf den Balkon


Signor Verde
Otto-Fischer-Straße 1
50674 Köln
www.signorverde.wordpress.com
www.facebook.com/pages/Signor-Verde-milchfreie-caffeebar

Ich habe ja nun wirklich schon einige veganen Döner probiert, sei es z.B. in Mannheim oder in München. Aber der Döner von Signor Verde ist mit Sicherheit der beste, den ich je gegessen habe!






Sagenhafter veganer Döner
Und zum Abschluss eines grandiosen Urlaubs noch ein Snickers Eisbecher
Also ich muss echt sagen, das waren zwei superschöne Tage. Ich hatte eine tolle Gastgeberin, schönes Wetter und megaleckeres Essen. Und das mit Arbnb werde ich bestimmt nun öfter mal machen.

Übrigens ist auch mein Blog gerade heimlich still und leise ein Jahr älter geworden. Da schulde ich Euch noch ein Gewinnspiel, es folgt die nächsten Tage. Hoch und heilig versprochen!!!

Glückliche Linda, kurz vor der Heimreise
Mitbringsel aus Köln


Köln Links

www.vegpool.de/wegweiser/koeln
www.koelnistvegan.de
www.veganguide.org/all/germany/koeln
www.prinz.de/koeln/artikel/111187-vegetarische-und-vegane-restaurants-in-koln
www.ti-koeln.de
www.happycow.net/europe/germany/cologne
www.facebook.com/herr.zelinski


Und zum Abschluss noch diese Info hier (habe ich über Deutschland is(s)t vegan erfahren): man kann in Köln eine Vegan-Tour durch die Innenstadt buchen!

www.koelner-stadtfuehrung.de/weitere-fuehrungen/vegantour

Kommentare:

  1. Halo liebe Linda,

    da warst Du in meiner Stadt und was soll ich sagen: Ich hab eine Neuigkeit gefunden. Das pennycakes kenne ich noch gar nicht. Zuerst dachte ich.. verdammt, warum geht sie denn nicht zum Signor Verde aber dann kams ja doch noch. Wenn man in Köln ist, ist das für Veganer ein Muss.

    Interessant von Außen die eigene Stadt und die vegan Hot-Spots zu lesen.

    Ich wünsche Dir gute Genesung bei dem, was Dich plagt. Und solltest Du noch mal hier sein und am Wochenende Hunger haben, dann besuch mal "unser" Laleli in Solingen. Wir betreiben das als Verein und ich bin recht stolz, dass wir so guten Zuluaf haben.

    Gruß
    Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja,

      2 Tage sind auch wirklich sehr kurz für eine so tolle Stadt wie Köln mit so großem veganen Angebot. Das nächste Mal habe ich hoffentlich Zeit für mehr und dann schaue ich auch gerne mal in Solingen vorbei!

      Liebe Grüße aus der Pfalz!

      Löschen
  2. Vielen Dank für diesen tollen Reisebericht. Da meine nächste auch nach Köln gehen soll, werde ich mir einige Adressen vormerken :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich sehr, wenn ich helfen kann ;)

      Löschen
  3. Oh, der Balkon ist einfach ein Traum! Da mag man bei dem aktuellen Wetter gerne entspannen :)

    Übrigens darf ich mir deinen Blog nicht mehr anschauen, wenn ich apettit auf was leckeres hab. Da sind nämlich wieder so gute Sachen dabei.

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt ja nach einem wirklich schönen Ausflug! In Köln hat man also als Veganer wirklich keine Probleme mit dem Essen. Schön, dass sich die Gaststätten so gut anpassen.

    AntwortenLöschen