Dienstag, 16. September 2014

Pressemitteilung: ARCOTEL Hotels goes vegan – größeres Angebot für Vegan-Fans!


Im Mai war ich in Hamburg, um eines der veganen Menüs zu testen, die seit Kurzem von einigen ARCOTELS angeboten werden (erste Pressemeldung hier). Ich war wirklich total begeistert, weil alles so lecker geschmeckt hat (vor allem der Nachtisch!) und ich finde es toll, dass es endlich auch Hotels mit explizit veganen Gerichten gibt. Gestern erreichte mich eine neue Pressemeldung, denn seit dem gestrigen Tag gibt es auch ein veganes Frühstücksangebot dort!

Damit vegan lebende Menschen auch im Urlaub oder auf Geschäftsreise auf nichts verzichten müssen, bietet ARCOTEL Hotels bereits seit fast einem Jahr rein pflanzliche Gerichte an. Ab heute, 15. September 2014 verwöhnen die Küchenchefs mit einem veganen Frühstücksangebot und Herbstmenü.

"Nachdem unser veganes Menü so gut angenommen wurde, ist auch die Nachfrage nach einem rein pflanzlichen Frühstück immer mehr gestiegen," sagt Dr. Renate Wimmer, Eigentümer der ARCOTEL Gruppe. Deswegen wurde das reichhaltige Frühstücksbuffet in den ARCOTEL Hotels einer genauen Analyse unterzogen. Nun gibt es nicht nur laktosefreie und lokale Produkte, auch rein pflanzliche Speisen stehen zur Auswahl. Das heißt, alle veganen Produkte sind speziell gekennzeichnet, um es für Gäste so einfach wie möglich zu machen. Außerdem werden in den Hotels unterschiedliche vegane Frühstücksspezialitäten wie z.B. Aufstriche, marinierter Tofu oder Baked Beans angeboten.




Für Genießer der gehobenen Küche kreierten die ARCOTEL Hotels Küchenchef ein pflanzenbasiertes Menü. Passend zur Herbstzeit mundet eine würzige Asiatische Kürbiscremesuppe – verfeinert mit Kokosmilch und scharfen Chili ist das genau die richtige Vorspeise für die kälter werdende Jahreszeit. Der Kartoffel-Soja-Puffer mit Ratatouille, gegrillten Zucchini und Karottenstroh ist ein schmackhaftes Herbstgericht, das auch so manchen Fleischtiger von der pflanzlichen Küche überzeugen wird. Mit flaumigen Topfentascherln, cremigem Eis und süßem Kompott sorgt die Trilogie von der Zwetschke für einen gelungen Abschluss.


Asiatische Kürbiscremesuppe
Kartoffel-Soja-Puffer mit Ratatouille, gegrillten Zucchini und Karottenstroh
Trilogie von der Zwetschke

Das vegane 3-Gänge-Menü kostet EUR 27,50, das reichhaltige Frühstücksbuffet mit veganen Spezialitäten können auch gerne Tagesgäste genießen.

Das vegane Menü und die veganen Frühstücksspezialitäten werden in folgenden ARCOTEL Hotels angeboten: ARCOTEL John F Berlin, ARCOTEL Rubin Hamburg, ARCOTEL Nike LinzARCOTEL Camino Stuttgart, ARCOTEL Kaiserwasser Wien, ARCOTEL Wimberger Wien und im ARCOTEL Allegra Zagreb. Das ARCOTEL Onyx Hamburg bietet bedingt durch die Infrastruktur nur ein veganes Frühstück an.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen