Freitag, 18. April 2014

Interview mit Katharina und Gerold von AdventureV

Kennt Ihr schon advetureV?  Ich durfte Katharina und Gerold von adventureV interviewen und was sie zu sagen haben, ist sehr interessant - vor allem für Leute, die sich für veganen Aktiv-Urlaub interessieren.


Liebe Katharina und lieber Gerold, Ihr beiden steckt hinter adventureV. Stellt Euch bitte mal kurz vor und erklärt uns, was Ihr so macht.


Mein Name ist Katharina. Ich bin Sportwissenschaftlerin und Hochschul-Dozentin für Sportwissenschaften, Physikerin, Wissenschaftspublizistin und Autorin, Tierschutzlehrerin, Leistungssportlerin. Ich bin leidenschaftliche Outdoor-Sportlerin und lebe seit 1999 vegan.  2009 habe ich mit meiner Untersuchung über die positive Auswirkungen von veganer Ernährung auf die Ausdauerleistungsfähigkeit im Ultra-Marathon-Radsport promoviert (als Buch erschienen). Im Januar 2014 ist mir mit meiner aktuellen Publikation in einem US-Wissenschafts-Journal ein Meilenstein für die internationale (sportlich-aktive) vegane Community gelungen. 32 Jahre nachdem die vegane Ernährung 1982 erstmals als optimale Ernährungsstrategie für Ausdauersportler, speziell Läufer, Radfahrer und Triathleten, empfohlen wurde, kann ich nun die weltweit  1. vegane Ernährungstaktik im Ausdauerleistungssport vorlegen:

Und weil das alles so spannend ist, steht schon die nächste Studie am Start! Das Kick-Off-Meeting zur interdisziplinären (3 Wissenschaftsbereiche: Medizin, Ernährungswissenschaften, Sportwissenschaften) und internationalen (5 hochdotierte Wissenschaftler aus 4 Nationen: Deutschland, Schweiz, Belgien, Österreich) vergleichenden Studie, untersucht allgemeinen Gesundheitszustand und sportliche Leistungsfähigkeit von veganen Läufern im Vergleich zu vegetarischen und omnivoren Probanden (wer gerne mitmachen möchte, meldet sich bitte einfach bei uns).



Mein Name ist Gerold. Ich bin IT-Spezialist und verließ nach 15 Jahren in Führungspositionen die IT, um meiner Leidenschaft Outdoor-Sport zu folgen und zum Beruf zu machen. Ich bin begeisterter Rad-Sportler und lebe seit 2010 vegan. Meine Technik- und IT-Expertise kann ich betriebsintern vor allem im Bereich der neuen Medien und Marketing einbringen, und gebe dies auch in Seminaren und Workshops weiter. Vor allem bei Einkaufs-Trainings, wie z. B. beim zertifizierten Gastronomie- & Tourismustraining, gebe ich mein Wissen über vegane Bezugsquellen, Kontakte und Netzwerke, sowie veggie Marketing an Kunden weiter.

Wir sind seit 25 Jahren ein privates, sportliches und berufliches Erfolgsteam, das sich in jeder Hinsicht perfekt ergänzt und blind versteht. Unsere Expertise, Kompetenz und Erfahrung mit veganer Lebensweise einerseits und im Sport andererseits geben wir mit unserem veganem Unternehmen an unsere Kunden weiter, denn ...

Wir leben was wir lieben, und lieben was wir tun:
Outdoor-Sport im Einklang mit veganer Lebensweise.


Was bietet Ihr für Aktivurlaube an? 

adventureV ist der weltweit 1. Anbieter für Veggie Sport-Events (Aktiv-Urlaub, Sport-Ferien & Trainingscamps) und adventureV richtet sich an aktive und richtet sich an sportliche Vegetarier, Veganer und solche, die es werden wollen.

Obwohl vegetarische und vegane Ernährung heutzutage sehr verbreitet sind, haben es Veggies unterwegs nicht immer leicht, kulinarisch voll auf ihre Kosten zu kommen. Anders bei adventureV: Einfallslose und öde Beilagen-Teller als Veggie-Menü sind tabu!
Bei allen adventureV-Events stehen Outdoor-Abenteuer immer in Verbindung mit Veggie-Verpflegung und -Unterkunft - köstlich, stressfrei und unkompliziert.

Die Veggie Days haben wir als verlängertes Wochenende zum Hineinschnuppern in unser adventureV-Angebot entwickelt, und natürlich auch um das Team von adventureV kennen zu lernen. Je nach Interesse und Vorliebe veranstalten wir für unsere Kunden die
Basierend auf der sportlichen Expertise des adventureV-Teams, umfassen die Veggie Days neben geführten Tagestouren auch interessante Vorträge zur Ernährung im Sport. Erfahrungsaustausch unter Gleichgesinnten und gemütliches Beisammensein, praktische Tipps zum angenehmen Veggie-Alltag in Familie, Beruf, Freizeit und Sport runden dieses einzigartige Wochenende ab.

Viele unserer Stammkunden kommen nach den Veggie Days wiederholt zum Sommer- und Winter-Urlaub! Unsere adventureV-Palette umfasst Angebote für Aktiv-Ferien und Sport-Urlaube für Wandern, Schneeschuhwandern, Hundewandern, sowie für Mountainbike und Rennrad.

Alle adventureV-Angebote werden durch Tiroler Bergwanderführer und/oder Mountainbike- Radtouren-Guide in Kleingruppen durchgeführt und individuell an das Leistungsniveau und Wohlfühl-Level der Teilnehmer angepasst. Alle unsere Guides sind selbst langjährige Vegetarier und Veganer, erfahrene Outdoor-Spezialisten, und lieben was sie tun.
Beim adventureV Berg-Silvester wandern wir mit Schneeschuhen durch tiefverschneites Postkarten-Idyll auf wunderschönen Winterrouten, genießen nach dem Iglu-Bau veganen Glühwein oder heiße veggie Schokolade, genießen das leckere Silvester-Menü, während wir gemeinsam fröhlich feiern und ins neue Jahr 2015 gleiten.

Das Hundewandern stellt das Abenteuer Hund-Mensch in den Mittelpunkt unserer Touren. adventureV gibt Frauchen und/oder Herrchen und deren Hund die Zeit, sich ganz besonders auf Ihren 4Beiner zu konzentrieren, intensive Erlebnisse und Situationen in der Natur gemeinsam zu erfahren. Auch Nicht-Hundebesitzer, die Hunde lieben aber aus verschiedenen Gründen selbst keinen Hund halten können, sind bei uns herzlich willkommen!

Das adventureV Mountainbike Angebot mit 3 verschiedenen Transalp-Routen ist für Veggie-Alpenüberquerer genau das Richtige! In 6 Tagen mit den Mountainbike über den Alpenhauptkamm zum Gardasee und das alles in Veggie tauglicher Unterkunft und natürlich auch mit leckerem veganem Essen. Jede Transalp ist von uns handverlesen und stellt jeweils für sich ein echtes Tourenschmankerl dar.


Ganz neu im Programm ist das Rennrad Angebot, das heuer erstmalig im Veneto stattfindet. Bassano del Grappa bietet sich idealerweise als früher Saisonstart bzw. Trainingscamp für die kommende Rennrad-Saison an. Am Fuße des geschichtsträchtigen Monte Grappa erstreckt sich die Ebene von Feltre bis nach Venedig an die Adria. Ob „Einradeln“ in Richtung der malerischen mittelalterlichen Stadt Asolo, wo uns leichte Hügel erwarten, oder in Richtung Norden, wo wir die ersten Auffahrten direkt um Bassano erklimmen werden – uns ist immer eine abwechslungsreiche Landschaft mit fantastischen Ausblicken garantiert! Auch die historischen Schauplätze des ersten Weltkrieges werden wir bei den Auffahrten auf den Monte Grappa passieren.


Verreist Ihr auch privat und wenn ja, wo verschlägt es Euch dann hin?

Das wird jetzt sicherlich keinen überraschen: Meist verschlägt es uns in die Berge, Sommer wie Winter, egal ob zu Fuß oder mit Bike! Die Locations des adventureV-Angebots sind das „Best-Of“ unserer Sport-Reisen - wir möchten unsere Outdoor-Leidenschaft und unsere besten Spots gerne mit unseren Kunden teilen. Dazu gehören die Zentralalpen,  aber Top-Spots in Frankreich und Spanien, im speziellen Mallorca. Einiges davon recherchieren wir gerade und auch im Sommer für unsere Kunden als Trail-Scouts im privaten Urlaub für das adventureV-Angebot 2015.
Wenn wir mal baden gehen, dann muss es die Steilküste sein, weil man da nur per Auto und per pedes hinkommt, daher alleine ist und es da die besten Schnorchel-Spots gibt.
Eine tiefe Sehnsucht von uns ist auch die Wüste Nordafrikas, speziell das landschaftliche Wechselspiel von Hohem Atlas und nördlicher Sahara des Mahgreb, hat uns Marokko für immer ins Herz gebrannt.


Was muss bei Euch immer mit auf Reisen?

Natürlich unsere 4 Notfall-Hunde – wenn es irgendwie geht! Wobei unsere beiden alten Hundeamen mit 16  und 17 Jahren nicht mehr ganz so begeistert sind von unserer „jugendlichen“ Action wie die beiden Youngsters, sodass unsere Oldies dann lieber mal bei „Hunde“-Omi Christine auf dem Sofa bei ununterbrochen Leckerlies bleiben. Wenn also das Hunde-Gepäck fertig bereit steht, dann sind natürlich – je nach Jahreszeit - Rennrad, Mountainbike, Lauf- und Wanderschuhe, Tourenski, Schneeschuhe und Rodeln immer mit dabei!



Unter dem Namen change2V führt Ihr auch Gastronomie- & Tourismus-Trainings durch. Was steckt dahinter und wie kann man sich das vorstellen?

Laut aktuellen Umfragen (2013: 9 % der Deutschen und Österreicher leben vegetarisch oder vegan!) steigt die Anzahl vegetarisch und vegan lebender Menschen weltweit weiter stark an. Laut Wissenschafts-Studien ist weltweit eine Verdoppelung bei vegetarischen Ernährungsweisen (inklusive veganer Ernährung) bis 2020 zu erwarten.
Um der steigende Zahl der Vegetarier und Veganer, sowie zunehmend auch jener Kunden, gerecht zu werden, die nicht nur Gesundheit, sondern auch Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz bei Ihrer Ernährung bzw. Lebensweise als wichtig erachten, ist das Wissen über diese speziellen Zielgruppen, deren Beweggründe, Anforderungen und Wünsche, für eine gastronomische und touristische Erschließung dieser Klientel notwendig.
change2V ist Exklusivpartner des VEBU und der VGÖ im Hinblick auf die zertifizierte Gastronomie- & Tourismus-Schulung für Privatkunden.
Beim change2V-zertifizierten Gastronomie- & Tourismus-Training nach den Kriterien von Europas größten Vereinigungen für vegetarische-vegane Ernährungsformen: VEBU – Vegetarierbund Deuschland, VGÖ – Vegane Gesellschaft Österreich und EVU – European Vegetarian Union gehen wir auf die Gegebenheiten und Anforderungen auf der Gastronomie- und Tourismusbetriebe, sowie auf das spezifische Kundenprofil dieser Zielgruppen ein.


change2V bietet dem Gastronomen und Touristiker ein individuell auf sein Unternehmen abgestimmtes Training, das auf jahrzehntelanger Erfahrung im Bereich vegetarisch-veganer Ernährungsformen und Lebensweise basiert, und durch Schulungen von Fachspezialisten (Wissenschaftler, Köche und Konditoren, veganer Back-Weltmeister, etc.) unter anderem von Christian Geiser realisiert wird. Unsere Spezialisten geben dem Kunden konkrete Tips zur Umsetzung und Implementierung neuer Aspekte, und bisher unbekannter bzw. ungewohnter Zutaten und Produkte in vielfältigen Variationen (z. B. saisonale oder themenspezifische Schwerpunkte Ihrer Angebotspalette).
Ziel ist es, gemeinsam mit das Angebot für Vegetarier und Veganer zu erweitern bzw. neu zu erarbeiten. Wir bieten die nötigen Werkzeuge, um dem Trend dieser schnell wachsenden Kundengemeinschaft einerseits als Gastronom und Touristiker zufriedenstellend und erfolgreich begegnen zu können, und andererseits um den vegetarisch bzw. vegan lebenden Kunden gerecht zu werden. Das change2V-Gastro- & Tourismus-Training ist durch ein modulares System an die Größe der Unternehmen individuell anpassbar, und kann auf Wunsch für einzelne Abteilungen (z. B. Spa- und Wellnessbereich, Wäscherei, Ausstattung und Dekoration allgemein-öffentlicher Bereiche und der Gäste-Zimmer) zusätzlich spezifiziert werden.


Vielen lieben Dank an Katharina und Gerold und ich nun wünsche Euch allen ein frohes Osterwochenende. Warum Eier nicht zu feiern sind, erklärt Claudi von Claudigoesvegan.de schön in ihrem aktuellen Beitrag. Aber das wisst Ihr ja alle bestimmt schon längst ;)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen