Samstag, 24. August 2013

Sommerlich gepflegt in den Urlaub - Gastbeitrag von Lena von A Very Vegan Life

Wieder so ein toller Mensch, den ich nur durch's vegan sein und vor allem durch das Bloggen kennengelernt habe: Lena von A Very vegan Life 

Sie berichtet auf ihrem tollen Blog vor allem über Kosmetik & Co, aber sie teilt auch phänomenale Rezepte, ganz besonders liebt sie mexikanisches Essen. Die Liebe zu Girlie-Schnickschnack und mexikanischem Essen haben wir definitiv gemeinsam. Ich freue mich sehr, dass sie meiner Bitte nachgekommen ist, für mein Blog einen Gastbeitrag zu schreiben. Denn da sie sich mit veganer Kosmetik super auskennt, habe ich sie mal gefragt,was sie so empfiehlt, um sich für den Urlaub frisch und hübsch zu machen. Sie hat uns da ein paar hübsche Sächelchen zusammengestellt.


Sehr bald darf auch ich endlich mein Köfferchen packen und die schöne Stadt Barcelona besuchen, die Hauptstadt Kataloniens am Mittelmeer, welche bekannt ist für interessante Bauwerke von Antoni Gaudi, die Berge Montjuïc und TibidaboLa Rambla und eine der stärksten aktiven HausbesetzerInnen-Szenen Europas.

Bevor meine kleine Kulturtasche nun in den tiefen meines Koffers verschwindet, hat mich die liebe Linda gebeten, dass ich Euch ein paar meiner Highlights aus diesem Täschchen zeige, so dass einem sommerlich gepflegtem Urlaub nichts im Wege steht. Vielleicht könnt ihr noch ein paar schöne Anregungen mitnehmen? 



Haarpflege

Mein Instant Moisture Daily Shampoo von Paul Mitchell nutze ich täglich und ich liebe es! Da kommt kein anderes Shampoo ran... Auf Grund der enormen Größe der Original-Flasche und weil ich für den Urlaub nur eine geringe Menge des Shampoos benötige, werde ich eine kleine Menge in eine winzige Reiseflasche umfüllen, so dass ich wertvollen Platz im Köfferchen sparen kann. Ein "Must Have" ist für mich auch der Super-Charged-Moisturizer, ebenfalls von Paul Mitchell, welcher meinem Haar, das vor allem bei starker Sonneneinstrahlung extrem strapaziert und schnell ausgetrocknet wird, zusätzlich Feuchtigkeit gibt. Für einen angesagten Beach-Look verwende ich das festigende Pflegespray Sea Spray von LUSH Cosmetics (Sogenannte Sea Salt Sprays kann man auch selbst herstellen, doch trocknen diese manches Mal schnell das Haar zusätzlich aus , daher ist hier Vorsicht geboten, möchte man sein Haar nicht zusätzlich belasten...).
  


Gesichtspflege

Für den Sommer habe ich mir Cleansing Facial Wash mit Salbei und Pfefferminze von Kivvi besorgt, welches auch empfindliche Haut gründlichst reinigt und dabei noch sehr erfrischend wirkt. Dazu nutze ich den Facial Toner mit wilder Himbeere und Zitrone für jeden Hauttyp. Beide Produkte beinhalten, wie üblich für Produkte dieser Marke, wertvolles Kiwikernöl.

Um das Augen Make-Up gründlich entfernen zu können, verwende ich den ölfreien Entferner von Rival De Loop. Ein besonderes 2 in 1-Produkt ist die Regeneratio Mask von Annané, denn diese kann sowohl als Gesichtsmaske als auch reichhaltige Creme verwendet werden. So kann man noch weiteren Platz für eine zusätzliche Maske bzw. Creme sparen. 


Dekorative Kosmetik

Auch im Sommer ist eine perfekte Grundierung das A & O eines gelungenen Make Ups. Am liebsten arbeite ich bei diesen Temperaturen mit einem Beauty Balm von Rival De Loop, dem Bronzer Charisma Skin Tint und dem Highlighter Feeling Younger von LUSH Cosmetics für den perfekten Glow, einer Menge verschiedenen Mineralpudern von Everyday Minerals und einem fixierenden Spray von Alverde, so dass die Grundierung trotz anhaltender Hitze ein wenig länger hält.

Um meinen Augenbrauen mehr Ausdruck zu verleihen, trage ich mit einem Pinsel ein Augenbrauen-Puder von Everyday Minerals in der Farbe Medium Brown auf.

Im Sommer verzichte ich auf Eyeliner und -shadow, da diese Produkte auch trotz Base bei mir leider nicht lange halten. Dafür dürfen die Lippen gerne leuchten, bevorzugt in einem Koralle-Ton von ILIA mit dem Namen Karma Chameleon, dem grellen Pink Leidenschaft von LUSH Cosmetics, einem leichten Rosenholz-Ton mit dem Namen Between You & Me von Everyday Minerals und dem Gloss 01 Soft Orange aus der Limited Edition von Modezar Harald Glööckler für Rival De Loop. Zur Lippenpflege dient ein Lippenpflegestift von Amazingy mit grüner Minze.

Schwarze Mascara von ILIA verwende ich täglich.


 

 
Nagellack

Auch die Fingernägel dürfen leuchten und gerne farbig funkeln. Besonders schön für den Sommer empfinde ich von KIKO die Farben 274, ein schöner Goldton, 643, ein goldig schimmerndes Grün, 388, ein blau-grüner Nagellack und 281, ein strahlendes Koralle-Pink. Für ein wenig mehr Glitzer nutze ich Lovely Jubbly von butter London oder West Hollywood IT-Girl von NCLA.



Körperpflege

Zum täglichen Duschen verwende ich kleine Reisefläschchen von My Coconut Island von Treaclemoon und Dr. Bronners Magic Soap Pfefferminze. Ein Umfüllen der liebsten Produkte bleibt in diesem Fall aus und trotzdem habe ich meine liebsten Produkte für die Dusche dabei. 
Zur Pflege nach dem Duschen verwende ich die mousseartige Body Marmelade Lemon Mint von Kivvi.   

Diese enthält Sanddorn- und Kokosöl, welche die natürliche Bräunung der Haut ankurbeln sollen. Am Abend nutze ich bevorzugt Dr. Bronners Magic Lotion Pfefferminze, welche die Haut schön kühlt und so nach einem Tag in der Sonne erfrischt.



Sonnenschutz

Da ich meine Haut möglichst nicht der direkten Sonne aussetze, verwende ich Sonnenlotion nur in seltenen Fällen, so zum Beispiel am Strand. Auf Grund des tollen Geruchs ist hier die Sonnenlotion von Sundance mein Favorit. Selten benötige ich ein Aprés Fluid, doch wenn ich eines nutze, dann ebenfalls ein Produkt von Sundance mit Kokosduft und zauberhaften Schimmerpartikeln, welche die natürliche Bräune der Haut noch zum Strahlen bringt.
  

Bein- und Fußpflege
Für die tägliche Rasur verwende ich im Urlaub den Rasierer Fantastique von Balea mit fünf Klingen und einem pflegenden Aloe Vera-Streifen. Dazu nutze ich das Rasiergel Caribbean Dreams, ebenso von Balea. Die Füße werden hoffentlich jeden Tag am Sandstrand ein wenig gepeelt, doch dennoch nehme ich mein geliebtes Ped Egg mit, so dass unliebsame Hornhaut bei Bedarf entfernt werden kann. Die Fußbutter mit kühlender Pfefferminze von Flow entspannt die Füße nach einem anstrengenden Tag und pflegt sie zart und geschmeidig. 
  

Sonstiges
In meiner Tasche landet auch auf jeden Fall der Energizing Splash von i+m. Das Spray ist besonders gekühlt eine tolle Erfrischung für die Haut und verleiht einen angenehmen Duft und zusätzliche Feuchtigkeit. Das Hand-Hygienespray Lavendel von Dr. Bronner's reinigt die Hände ohne zusätzliches Wasser nach jeder unangenehmen Situation und desinfiziert diese gründlich. Die Hände trocknen von diesem Spray nicht aus und der Duft ist für ein Desinfektionsmittel sehr angenehm.



Manchen mag die obige Liste vielleicht übertrieben lang erscheinen, für andere hingegen zu kurz. Bestimmt fiel Euch allerdings sofort auf, dass bei meiner Auflistung unter anderem keine Zahnbürste dabei war? Nun, diese Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit und soll Euch lediglich eine kleine Anregung sein oder auch einfach ein kleiner Einblick in die Kulturvortäuschungstasche einer langjährigen Veganerin und Bloggerin, welche Kosmetik als festen Bestandteil ihres Alltags sieht und die Möglichkeiten, die insbesondere die dekorative Kosmetik bietet (z.B. die des Ausdrucks der eigenen Persönlichkeit und des eigenen Wohlbefindens) sehr schätzt. Für (fast) jedes kosmetische Produkt gibt es heute eine vegane Alternative, in jeglicher Form und Farbe. 

Mehr zum Thema der veganen Kosmetik, zu den hier kurz vorgestellten Produkten, aber auch interessante Rezepte und vieles mehr rund um die Themen Veganismus und Lifestyle findest Du auch im Blog A Very Vegan Life, welches bereits seit November 2011 von mir, Lena (30) aus Hannover, gestaltet wird. A Very Vegan Life findest Du auch bei FacebookTwitter und Instagram
Die hier gezeigten Produkte sind unter anderem bei folgenden Anbietern erhältlich: AmazingyHILLA Naturkosmetikdm, RossmannEcco VerdeLUSH Cosmetics.

Vielen lieben Dank, Lena und wir wünschen Dir einen tollen Urlaub!!!

1 Kommentar:

  1. Tolle Liste! Vor allem kivvi kannte ich noch gar nicht.
    Linda, würde mich freuen wenn du einen Blick in dein Handtasche gewährst:
    http://mucveg.blogspot.de/2013/08/ein-blick-in-meine-tasche.html
    Liebe Grüße,
    Regina

    AntwortenLöschen