Freitag, 29. März 2013

Vegane Wodka-Red Bull-Cupcakes á la Julia


Ich habe schon länger nicht mehr gebacken, schon gar keine raffinierten Cupcakes. Zum einen habe ich im Moment viel um die Ohren, zum anderen werde ich teilweise im Büro echt verwöhnt. Das ist kaum auszuhalten ;)

Letztens habe ich ja von meiner Kollegin Julia erzählt, die demnächst nach Curacao fliegt und die ich mit einem karibischen Essen bestechen wollte, damit sie einen Gastbeitrag für "V"eltenbummler schreibt.

Und eben diese Julia ist sooooo süß! Am Montag hat sie Cupcakes mit ins Büro gebracht. Und zwar vegane Wodka-Red Bull-Cupcakes.

Das Original-Rezept stammt von www.chefkoch.de und sie hat einfach Ei-Ersatz anstelle von Hühnereiern verwendet. Der Rest des Rezepts ist sowieso schon vegan, da Öl statt Butter verwendet wird.

Vegan backen kann ja jeder - aber ein unveganes Rezept zu veganisieren finde ich für einen Nicht-Veganer schon beeindruckend. Auch, wenn nur die Eier ersetzt werden mussten ;) Und es zeigt mir, dass mir ab und zu mal jemand zuhört, wenn ich was erzähle :D Auch ein gutes Gefühl.

Die Törtchen waren wirklich perfekt: nicht zu trocken, nicht zu nass - einfach ganz "normale" Törtchen. Im Nachhinein habe ich mitbekommen, dass einige Kollegen nicht wussten, dass die Teile vegan waren und es auch nicht gemerkt haben :P

Außerdem hat sie noch ein Red Bull Frosting obendrauf gezaubert, das wirklich genau meinen Geschmack getroffen hat. 

Red Bull Frosting:
150g Margarine (z.B. Alsan)
150g Puderzucker 
1 Dose Red Bull, 473 ml 
blaue Lebensmittelfarbe

Das Red Bull ca. 1 Stunde lang köcheln und eindicken lassen, danach abkühlen lassen.

Den Puderzucker mit der Margarine schaumig rühren, dann das eingedickte Red Bull dazugeben, bis eine geschmeidige Masse entsteht. Wer möchte, kann die Törtchen dann noch mit Zuckerperlen bestreuen.

Die silbernen Zuckerperlen sind übrigens ebenfalls vegan. Im Supermarkt gibt es auch welche mit Gelatine, also falls Ihr das nachbacken sollt, bitte darauf achten!

Dann bitte einmal kräftig für meine Julia applaudieren und ganz dolle die Daumen drücken, dass das mit dem Curacao-Gastbeitrag klappt ;)


Und wisst Ihr, was noch süß ist? Die neuen T-Shirts von Acktungbaby! Das mit dem Hasen muss ich unbedingt haben!!! Hoffentlich kann man das bald bestellen. Als Button und als iPhone-Hülle gibt es das Häschen schon.


  
Am Ostermontag ziehe ich die Gewinner meiner Blog-Geburtstags-Verlosung. Die beiden Gewinner, die ein Buch gewonnen haben, bekommen ein Lesezeichen mit dem süßen Hasen-Motiv noch obendrauf.

Ich wünsche Euch ein schönes Osterwochenende!

1 Kommentar: