Freitag, 18. Januar 2013

Vegane 2 Broke Girls Cupcakes: Boo-Yah!



Da ich eine Backtivistin bin wie Carina von Rebelion im Unterton (liebe Grüße an dieser Stelle) und schon länger keine Cupcakes mehr gebacken habe (3 laaaaange Wochen, Leute!), ist es mal wieder so weit.


Wie angekündigt, werden es dieses Mal 2 Broke Girls Cupcakes sein. Ich liebe diese Serie, vor allem den Humor von Max und die Tatsasche, dass die beiden Hauptfiguren Max und Caroline gemeinsam ihren Traum verfolgen, ihr eigenes Cupcake Business aufzumachen. 

Die Serie handelt von den beiden Kellnerinnen Max und Caroline, die nicht nur zusammen in einem Diner arbeiten, sondern auch gemeinsam in Brooklyn in einem Apartment wohnen. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein, denn Max kommt aus eher ärmlichen Verhältnissen. Sie hat es nicht immer leicht gehabt im Leben, jedoch verdanken wir dieser Tatsasche ihren dunklen Humor und ihre derben Sprüche. Die blonde Caronline ist die Tochter eines Milliardärs, der gerade eine Gefängnisstrafe wegen Betrugs absitzt. Die Konten der Familie wurden deshalb eingefroren und nun muss sie zum ersten Mal im Leben richtig arbeiten. Ihr Markenzeichen sind Chanel und ihre Glücks-Perlenkette. 

Max backt himmlische Cupcakes und Caroline war auf einer Business School, gemeinsam wollen sie es schaffen und ein Geschäft aufmachen. Zu Anfang verkaufen sie Max's Homemade Cupcakes nebenbei in dem Diner, in dem sie arbeiten. Der Kassierer Earl, der Geschäftsführer Han und der versaute Koch Oleg steuern ihren Teil dazu bei, dass eine witzige Situation die nächste jagt und Max mit Wortspielen nur so um sich wirft.






Lange habe ich hin- und herüberlegt, für welche Sorte ich mich entscheiden werde und nachdem ich gestern die aktuelle Folge "And the Bear Truth" (Staffel 2, Folge 13) gesehen habe, fiel meine Wahl auf:

Lemon Cupcakes with Vanilla Frosting
(Linda's Homemade Cupcakes)

Zutaten für die Törtchen:
- 250g Mehl
- 1/2 Päckchen Backpulver
- 1 TL Natron
- 100g Zucker
- 90g Margarine
- 3 TL No-egg
 

 - 250 ml Sojamilch
- 1 TL Zitronensaft
- 1 Päckchen Citroback

Den Ofen auf 180° Grad vorheizen und das Muffinblech mit Papierförmchen (ich hatte gelbe) bestücken. Dann zuerst die flüssigen Zutaten vermischen und danach die trockenen Zutaten unterrühren.


Den Teig in die Muffinförmchen geben und ca. 25 Minuten backen. Anschließend den Stäbchentest durchführen um zu sehen, ob die Muffins "durch" sind.



Vanilla Frosting: 

- 100g Margarine
- 100g  Puderzucker
- 100g Sojavanillepudding
 

Die Margarine mit dem Puderzucker cremig rühren und dann den Sojapudding und die Vanille-Sojamilch dazu geben. Die Creme kalt stellen und wenn die Törtchen richtig ausgekühlt sind, die Cupcakes fertig machen.
 
Die Uniform habe ich aus gelbem und roten Fondant zusammengebastelt. Die Perlen sind aus Marzipan.



 
Die nächste Zeit wird es etwas ruhiger um mich werden, da ich ab Montag ja für 2 Wochen geschäftlich in Duisburg bin. Ich habe auch schon eine lange Liste mit veganen Locations in der Umgebung. Ruhrgebiet makes me smile :D 


Außerdem habe ich ein paar Verabredungen, auf die ich mich sehr freue, u.a. mit Carina. Das wird bestimmt legendääär. 

Aber zum Bloggen werde ich wohl nicht so viel Zeit haben, doch natürlich werde ich schön regelmäßig mein Essen bei Facebook posten ;) Nämlich 2 Wochen ohne bei Facebook Essensbilder hochzuladen GEHT MAL GAAAAR NICHT!



Kommentare:

  1. Lindaaa ♥ Ich habe ein ganz schlechtes Gewissen! War in letzter Zeit nicht so aktiv im Bloggen und kaum auf anderen Blogs unterwegs. Dein Post ist Zucker! Hab mir auch noch mal die Videos angesehen :D Beste Serie! Freu mich schon sehr auf unser Treffen :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht schlimm, bald treffen wir uns ja, das ist besser als sich nur gegenseitig zu lesen ;)

      Dein Blog ist aber wirklich einer von den paar, den ich sehr aufmerksam verfolge. Bis nächste Woche!

      Löschen
  2. Antworten
    1. War voll die Fuddelarbeit mt dem Fondant :D Aber geschmeckt haben sie auch suuuuper! Welch ein Kompliment von der Cupcake-Fee ♥

      Löschen
  3. 300 Punkte für dich. Superkreativ, volle Seele und witzig. :) Love it!

    AntwortenLöschen
  4. Voll süß mit der Unfinorm :) Und klasse Idee aus der Serie nen Cupcake zu machen.

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin eben ein Serienjunkie und ein Zuckerjunkie ;)

    AntwortenLöschen
  6. Mhhhhh... sieht lecker aus. Werde ich auch mal ausprobieren.

    AntwortenLöschen