Montag, 31. Dezember 2012

Vegane Silvester Cupcakes mit Sekt - und Blick zurück und nach vorn


Heute ist der  31.12.2012. An Silvester schaut man zurück auf das vergangene Jahr, man wagt einen kleinen Blick in die Zukunft (z.B. beim Blei gießen) und nimmt sich gute Vorsätze für das kommende Jahr vor. Letzteres mache ich eigentlich nie. Denn wenn man etwas ändern will, dann kann man das ganz einfach jederzeit tun. Dafür braucht man keinen im Kalender festgelegten Tag. Andere Länder und Kulturen feiern Neujahr an einem ganz anderen Datum, also was hält uns davon ab, etwas zu verändern? Doch nur wir selbst. Ich wünsche Euch allen (nicht nur zum Jahresende), dass es Euch gut geht und Ihr glücklich seid und Euch traut, Eure Ziele und Träume auch umzusetzen.

Ich schaue auf ein sehr ereignisreiches Jahr zurück. Es sind viele Dinge passiert, auf die ich gar nicht unbedingt näher eingehen will, außer auf eine ganz besondere Sache: ich habe angefangen zu bloggen und das ist eine der schönsten Erfahrungen für mich in 2012 gewesen! Ich habe schon immer gerne geschrieben, bereits als Kind. Über sehr viele Jahre habe ich das leider ignoriert, bzw. hatte kein Thema, das mir wichtig genug schien.

Nachdem wir dieses Jahr in Paris waren, haben mich im Anschluss einige Facebook-Freunde angeschrieben, ob ich denn nicht so etwas wie einen veganen Reiseführer machen will, denn ich hätte ja so tolles Essen in der Stadt der Liebe entdeckt - vor allem, da Frankreich allgemein als ein sehr unveganes Land gilt. Gesagt, getan. Ich bin allen, die mich dahin geschubst haben und denen, die mich besonders unterstützt haben, unendlich dankbar. Danke an alle Schubser und Ideengeberund danke an meinen Computer-Nerd-Ehemann, der mir anfäglich viel mit Blogger geholfen hat, wenn ich kurz vor der Verzweiflung stand

In der Anfangszeit haben mich andere Blogger (allen voran Claudi ) sehr unterstützt mit Tipps und auf ihren eigenen Blogs Werbung für mich gemacht. Auch dafür möchte ich herzlichst danke sagen! 

Sehr liebe Menschen, darunter auch einige anderen BloggerInnen, haben Gastbeiträge auf meinem Blog geschrieben - auch hierfür ein dickes Bussi! Danke

Eine Freundin, die scherzhaft immer zu uns sagte, wir seien Weltenbummler, ist quasi zufällig und unfreiwillig Namensgeber für diesen Blog. Danke, Tanja!

Eine weitere Freundin, mit der ich leider die letzten Jahre viel zu selten Kontakt hatte, habe ich wieder kontaktiert, da sie Graphikdesignerin ist und sie hat mir liebenswürdigerweise kostenlos mein Logo und das Banner erstellt. Das war der Anlass dafür, dass wir uns auch mal wieder getroffen haben und weitere Treffen sind in Planung. Danke, Bianca!

Danke an alle von Deutschland i(s)st vegan, das ist wirklich ein supertolles Projekt, hinter dem ich zu 100% stehe! 

Es steckt ungeheuer viel Arbeit in diesem Blog, aber ebensoviel Liebe und Herzblut. Ich hoffe, das merkt man auch. Vielen Dank auch an alle LeserInnen an dieser Stelle, dass es Euch interessiert, was ich zu sagen habe. Und danke für knapp 750 Facebook-Likes! Denn für Euch mache ich das alles

Danke an meine Familie (auch die meines Mannes), die mich so akzeptiert, wie ich bin, ebenso an Freunde und Bekannte und ArbeitskollegInnen.

Ich habe viele tolle Leute kennengelernt, teils persönlich zum Teil ist das noch geplant. Es ist schön, Gleichgesinnte zu haben.

Und nochmal danke an meinen Mann, der geduldig immer mit mir auf Tour geht, von Restaurant zu Restaurant tingelt und überhaupt (er darf auch immer die Küche putzen nach meinen Koch- und Backorgien)

Ich bin auch froh, dass ich mir diesen Lebensstil leisten kann, denn ich verdiene mit dem Bloggen keinerlei Geld und wenn ich irgendwo essen gehe, um darüber zu schreiben, dann muss ich das natürlich auch immer selbst bezahlen.

Vor allem bin ich froh, dass ich und alle meine Lieblingsmenschen gesund sind. Auch das ist keine Selbstverständlichkeit!

Auf all das will ich mit Euch anstoßen und was passt besser zu Silvester als Sekt? Außerdem ist Backen neben Reisen, Essen und Schreiben eine weitere Leidenschaft von mir. Also habe ich beschlossen, Sekt-Cupcakes zu backen. Als Vorlage diente mir dieses Rezept hier, welches ich einfach vegansiert habe.

Vegane Silvester Cupcakes mit Sekt

Zutaten für 1 Blech: - 1 Banane
- 2 TL No-egg
- 80g Margarine
- 100g Sojajoghurt 
- 130g Zucker
- 1/2 EL gemahlene Vanille(z.B. von Rapunzel) 
- 180 ml Sekt
- 290g Mehl
- 10g Speisestärke
- 2 TL Backpulver 
- etwas geriebene Orangenschale

Zubereitung:
Zuerst die flüssigen Zutaten (außer dem Sekt) mit der Banane und dem Zucker schaumig rühren, dann den Sekt und die trockenen Zutaten hinzufügen und zu einem Teig verarbeiten. 

Dann in Muffinförmchen füllen und ca. 25 Minuten bei 180° Grad auf mittlerer Schiene backen.

Für den Zuckerguss Puerzucker mit Sekt und etwas Orangensaft verrühren. Obendrauf Zuckerstreusel geben, z.B. von biovegan.


Und hier nun mein kleiner Rückblick, was ich und mein Blog in diesem Jahr erlebt haben und was für 2013 geplant ist. 

V“eltenbummler-Rückblick auf 2012* 

- Paris im Februar 2012

- im März 2012 ist dann der Startschuss für diesen Blog gefallen

- seit April 2012 darf bei Deutschland is(s)t vegan mitmischen

- München an meinem Geburtstag im Mai2012

- Familientreffen an Pfingsten im Bergischen Land

*- London und New York im Sommer2012

*- Veggie Street Day in Dortmund

*- Rohvolution in Speyer

*- 1. Vegan-Geburtstag im August 2012


*- Geschäftsreise ins Ruhrgebiet und nach Berlin

*- Viele tolle neue Rezepte entwickelt (u.a. einige Cupcakes)

*- Viel Rückhalt/positives Feedback von Familie, Freunden und Lesern bekommen

Paris
München

Veganer Weihnachtsmarkt in Hannover
 „V“eltenbummler-Vorhaben für 2013 

- 2 Wochen Duisburg (da verschlägt es mich Ende Januar geschäftlich in)

- London & Liverpool zusammen mit meinen Eltern (1. Halbjahr 2013)

- Florida-Rundreise (2. Halbjahr 2013) 

- Wien und Affenrefugium von Gut Aiderbichl besuchen

- öfter in Berlin sein

*- öfter in München sein

*- mehr vegane Locations in meiner Umgebung entdecken

*- viele neue Menschen kennenlernen 


Mich würde mal noch interessieren, was Ihr heute abend denn so treibt. Also mein Mann arbeitet heute mal wieder (bäh!) und danach gehen wir zu einer veganen Freundin, die nur ein paar Fußminuten entfernt wohnt. Dort wird es nur veganes Essen und Trinken geben und ich steuere u.a. die Silvester Cupcakes bei.


Das Gummibärchen Orakel wird auch noch befragt ;)
Wie man Silvester sonst noch so verbringen kann, habe ich bei Deutschland is(s)t vegan mal beschrieben. Vielleicht schaffe ich es ja auch mal nach Paris zum Jahresende, um bei der veganen Silvesterfeier auf einem Schiff auf der Seine dabei zu sein.


Ich wünsche Euch alles Gute, viel Glück und Gesundheit und ein wundervolles neues Jahr 2013!

 

Kommentare:

  1. Hallo Linda,

    erst einmal wünsche ich dir ein frohes neues Jahr 2013. Es freut mich, dass du so ein aufregendes Jahr hattest und finde, dein Blog ist eine wirkliche Bereicherung! Ich komme einfach unheimlich gerne auf deine Seite. Vielen Dank hierfür :)
    Deine Pläne für 2013 klingen ja auch schon wieder unheimlich spannend. Ich wünsche dir viel Spaß auf deinen Reisen und wenn du mal wieder in Berlin bist, kannst du dich ja vielleicht mal melden :)

    LG Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für die Blumen! Klar, ich melde mich (außer es wird so 'ne ganz kurzfristige spontane Aktion, was ich mir bei Berlin aber nicht vorstellen kann).

      Löschen
  2. Liebe Linda,

    ich LIEBE deinen Blog. So tolle Reiseziele und Ideen, liebevolle Einträge und Impressionen.

    Dank deinem New York Post habe ich zu Weihnachten von meinem Freund einen Gutschein für eine Woche New York bekommen, weil uns bei dem ganzen veganen Essen nur so das Wasser im Mund zusammen gelaufen ist :)

    Und deine Heisenberg-Cupcakes haben mich so glücklich gemacht, damit wirst du sicher wie Jesse und Walt Millionen machen ;)

    Ich wünsche dir ein großartiges Jahr 2013 mit weiterhin viel Reiselust und tollen Berichten.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich!!! Oh wie schön, genau dafür mache ich das ja. Und was für ein tolles Weihnachtsgeschenk! Da musst Du mir dann unbedingt mehr erzählen, wenn Ihr dort wart oder Du meldest Dich vorher nochmal .

      Deinen Blog kannte ich bisher gar nicht, den habe ich jetzt direkt mal abonniert ;)

      Löschen
    2. Bin leider im Moment ein wenig schreibfaul, aber es kommen auch wieder aktivere Zeiten :)
      Ich kenne deinen Blog auch noch nicht sehr lange, aber habe schon so viel gestöbert hier... so viele tolle Reiseziele, die du schon besucht hast, echt beneidenswert.

      Dank deiner Beschreibung waren wir auch im Sommer in Bad Homburg, Pizza essen :)

      Bin übrigens ursprünglich auch Pfälzerin (Donnersbergkreis).

      Ich melde mich auf jeden Fall auch vor der Reise noch mal, bestimmt kommen noch Fragen auf :)

      Löschen