Dienstag, 18. Dezember 2012

Hannover: Veganer Weihnachtsmarkt und mehr


Zum 3. Mal fand vom 08. - 09.12.2012 der vegane Weihnachtsmarkt in Hannover statt unter dem Motto "Bratapfel statt Bratwurst". Letztes Jahr wäre ich schon supergerne hingefahren, aber es hat uns zeitlich nicht so gepasst und außerdem sind 4 Stunden Autofahrt schon ein Wort.

Dieses Jahr haben wir es im Voraus besser geplant und uns ein Hotel für Samstag Abend gebucht, damit es sich auch für uns lohnt. Und zwar in einem zentral gelegenen Designhotel:

CITYHOTEL AM THIELENPLATZ
Thielenplatz 2
30159 Hannover

www.smartcityhotel.com 

Schick, oder? Und 79,- EUR pro Nacht finde ich okay (Wir waren ja auch erst 2 Wochen vorher in München und da gibt's nix unter 100,- EUR!)


Und dann ging es weiter Richtung Steintorplatz zum veganen Weihnachtsmarkt.

Ich war bisher noch nie in einem Loving Hut, deshalb wollte ich unbedingt an deren Stand was probieren
 
Veganer Hamburger und asiatische Nudeln mit Seitan
Und weiter ging's:



Leider haben die Schokofrüchte später nicht mehr reingepasst, die sahen sooo lecker aus!






Der Stand von Roots of Compassion



Mal wieder typisch verfressene Veganer: die längste Schlange war natürlich am Fast Food Stand, wo es z.B. Gyrostaschen und Hamburger gab. Aber wir hatten keine Lust, uns so lange anzustellen.






Der Stand vom Hiller

Sea Shephard

Rezeptefuchs

Und mein heiß geliebter Wilmersburger

Allerlei vegane Weihnachtssüßigkeiten

Free Animal

Die Leckereien von 42° kannte ich schon von der Rohvolution







Sogar einen Weihnachtsmann gab es!


Und Döner :P

und andere türkische Delikatessen



Noch mehr Rohkost am Stand von Pure Raw

Stiftung Hof Butenland







Da ich von einem kleinen Hamburger nicht satt geworden bin (die Asianudeln hat mein Mann gegessen), habe ich mir noch eine Thüringer von Weaty gegönnt

und hinterher gab's einen leckeren Crêpes mit Schokolade und Zimt und Zucker



Langsam wurde es dunkel und wir sind auch mal ein bisschen in der Innenstadt rumgelaufen. Tolle Einkaufsstadt, aber zum Shoppen waren wir ja nicht da und hatten auch keine Lust, großartig Tüten zu schleppen ;)
Der "normale" Weihnahtsmarkt in Hannover kann sich auch sehen lassen!



Wieder zurück auf dem veganen Weihnachtsmarkt

Hier konnte man sich Wickelbrot im Feuer backen


Zum Abschluss haben wir uns noch 'ne Waffel und 'nen Kinderpunsch gegönnt

Eigentlich waren wir satt und müde und total durchgefroren und waren echt froh, als wir endlich im Hotel waren, um uns wieder etwas aufzuwärmen. Aber gegen 20.00 Uhr hat sich dann doch so langsam wieder ein Hüngerchen gemeldet. Lena von A Very Vegan Life hatte mir das Al Dar empfohlen, was nur ein paar Gehminuten von unserem Hotel entfernt liegt.

Al Dar
Königstr. 3
30175 Hannover
www.aldar-hannover.de 



Leider aber ist es gar nicht so einfach, an einem Samstag Abend ohne Reservierung einen Platz zu bekommen und so sind wir gegenüber in ein chinesisches Restaurant gegangen. Beim nächsten Hannover-Besuch wissen wir's besser!

Arc en Ciel
Königstr. 55
30175 Hannover 

Das Arc en Ciel fanden wir aber auch ganz toll, denn es ist mehr als nur ein gewöhnliches chinesisches Restaurant, denn die Besitzer sind Vietnamesen und neben chinesischen Gerichten werden auch Leckerbissen anderer asiatischer Länder angeboten. Es waren auch schon einige Prominente dort essen, wie man den Fotos an der Wand entnehmen kann.


Vegetarische Frühlingsrollen (die werden dort selbst gemacht und sind definitiv ohne Ei)

Gebratener Bac-Tsoi mit Tofu und chinesischen Pilzen

Gebratener Kai-Lan (chinesischer Brokkoli)

Gebackene Banane flambiert

Das Essen war wirklich sehr, sehr gut! Vor- und Nachspeise haben wir uns geteilt, aber trotzdem sind wir fast geplatzt. Egal ;)

Am nächsten Morgen war ich total geschockt, als ich gesehen habe, wie doll es über Nacht geschneit hatte und es wollte auch gar nicht aufhören. Also mussten wir uns überlegen, ob wir direkt nach dem Frühstück wieder heimfahren sollten oder ob wir es wagen, nochmal auf den Weihnachtsmarkt zu gehen. Aber erst mal frühstücken!






Gefrühstückt haben wir  im Carrots & Coffee. Das kann ich wirklich sehr empfehlen, denn es gibt eine RIESIGE Auswahl an veganen Speisen dort, nicht nur zum Frühstück.

Carrots & Coffee 
Wedekindplatz 1
30161 Hannover

www.carrotsandcoffee.de 

Berry Balance (5-Elemente-Smoothie): aus Cranberrysaft, gefrorenen Himbeeren, rotem Traubensaft, Kardamom, Lavendel und Orangenschale

Fit & Satt Frühstück vegan
Obstsalat und Soja Latte Macchiato

After Eight Torte
Blick aus dem Fenster: Winter Wonderland (oh, wie ich Schnee hasse!!!)

Hier mal für Euch meine zusammengestellte Liste der für Veganer interessanten Restaurans in Hannover:

Das Hiller
Blumenstr. 3
30159 Hannover
www.restaurant-hiller.de
www.deutschlandistvegan.de/das-restaurant-hiller-in-hannover

Loving Hut
Calenberger Str. 11
30169 Hannover
www.lovinghut.de/hannover 


Flow Food
Engelbosteler Damm 13
30167 Hannover

www.deutschlandistvegan.de/gesundes-fast-food-in-hannover-flow-food


Weitere Tipps hat Lena von A Very Vegan Life für Euch:
www.averyveganlife.de/2013/03/vegan-in-hannover


Vegan einkaufen:

Nature's Food Naturkost (100% vegan)
Limmerstr. 89
30451 Hannover

www.natures-food.de 
www.facebook.com/naturesfood 

 
Vegane Events in Hannover 2013:

13.04.2013 - Vegan Spring (Steintorplatz Hannover)
01.05.2013 - Traditionelles Angrillen am 1. Mai
07.-08.12.2013 - Veganer Weihnachtsmarkt (Steintorplatz Hannover)

Mehr Infos zu den Events unter www.veganes-hannover.de



Nachdem der Schnee immer heftiger fiel und auch kein Ende in Sicht war, fiel die Entscheidung, nach dem Frühstück direkt den Heimweg anzutreten. Und das war auch gut so, denn alleine von Hannover bis Kassel haben wir ca. 3 Stunden gebraucht, weil andauernd Stau war. Also haben wir zum Mittagessen kurz in Kassel angehalten, da wir nicht wusste, wie lange es insgesamt noch dauern würde, bis wir wieder zuhause ankommen.






Trimurti
Wilhelmshöher Allee 61
Kassel

www.trimurti-restaurant.de 

Im Trimurti findet regelmäßig der vegane Stammtisch in Kassel statt. Ich weiß auch wieso, das Essen ist nämlich spitze!







4 vegane Dips: Minze-Koriander, Pflaume, Mango Chutney und Paprika

Dazu gab es diverse Fladen, Kichererbsen und Gemüse

Außerdem hat mir mein Leser Tobias das Abessina empfohlen, falls Ihr also mal in Kassel seid: 

Abessina
Kurt-Schumacher-Str. 23
34117 Kassel 

www.abessina-restaurant-kassel.com 

Dort gibt es eritreische, äthiopische Gerichte mit einer großen vegetarischen und veganen Auswahl.

Das Wochenende war sehr anstrengend und vor allem hieß es zuhause ja direkt wieder Koffer auspacken, Wäsche waschen und Koffer wieder packen für 4 Tage Seminar in Berlin. Darüber erzähle ich Euch dann die nächsten Tage noch.

Aber zum Thema vegan auf dem Weihnachtsmarkt habe ich noch einen Tipp für Euch: ich komme ja aus der Nähe von Mannheim und mein Freund Manuel hat festgestellt, dass es da an einigen Ständen veganes Essen gibt, was über Pommes oder gebrannte Mandeln hinausgeht:
www.mannheim-vegan.de/2012/12/weihnachtsmarkt-in-mannheim 

Ich sag nur Kartoffelpuffer mit Apfelmus! Mmmmmmh, da schaue ich diese Woche mal vorbei :P

Und in Haßloch gab es dieses Jahr einen veganen Stand an den ersten beiden Weihnachtsmarkt-Wochenenden. Dort gab es leckere Bratwürste und eine Reispfanne mit Sojawürfeln, außerdem noch Kuchen. Der Stand war von Vegan Panda Catering, die oft auch das Café Vogelfrei in Mannheim beliefern. Lecker!!!

Super, oder?


Traut Euch einfach, den Budenbesitzern auf den Weihnachtsmärkten ein Loch in den Bauch zu fragen, es sind mehr Gerichte vegan als man denkt. Oder organisiert selbst einen Stand mit veganen Plätzchen, Glühwein o.ä. Wir werden langsam aber sicher immer mehr und durch so tolle Menschen, die sich engagieren, verändert sich auch langsam das Bild vom Veganismus in der Öffentlichkeit,

Und schaut mal auf der Facebook-Seite von Rezeptefuchs vorbei, es gibt jede Menge vegane Weihnachtssüßigkeiten aus dem Discounter wie z.B. Lidl Zartbitter Dominosteine, veganer Stollen von Rewe, After Eight Weihnachtsmänner und und und...Vegane Weihnachten? Gar kein Problem mehr mittlerweile!

Diese Produkte habe ich bei real gefunden

Zum Abschluss noch das ultimative Deutschland is(s)t vegan-Weihnachtsmenü mit 6 Gängen (inkl. rohköstlichem Gruß aus der Küche), da könnt Ihr Euch gerne schonmal Appetit holen:
www.deutschlandistvegan.de/weihnachstmenu

Und egal, ob Ihr religiös seid oder nicht (ich persönlich bin es nicht), wünsche ich Euch ein paar schöne Feiertage mit Euren Lieben und eine erholsame Zeit und vor allem viel, viel Gesundheit. Denn davon kann man wirklich nicht genug haben. 

Fröhliche Weihnachten!

 

Kommentare:

  1. die loving hut sachen sehen immer so lecker aus, aber eigentlich bin ich froh, dass es die nicht in berlin gibt. Ich bin ziemlich kritisch was religion und gerade sekten angeht, habe auch einiges über deren sekte gelesen und weiß wirklich nicht ob ich das unterstützen möchte. Naja, so lange schaue ich die nudeln aus der Ferne an und sabbere ein wenig :)

    AntwortenLöschen
  2. Das mit der Sekte habe ich auch schonmal gehört, habe mich aber ehrlich gesagt noch nie näher damit beschäftigt. Das Essen auf der Online-Speisekarte sieht immer megalecker aus, das Essen am Stand vom Weihnachtsmarkt war mehr so okay. Ich weiß aber nicht, ob das im Restaurant genauso schmeckt, oder ob es eben an so einem Stand nicht möglich ist, die gleiche Qualität zu gewährleisten.

    Was ich damit sagen will: Du hast nicht unbedingt was verpasst und ich werde mich erstmal schlau machen, was es mit dieser Sekte auf sich hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Naja, es ist zwar eine Kette aber im Endeffekt kommt es ja auch drauf an wer die Besitzer sind und was für Köche die haben.

      Aber gut zu hören, dass ich nichts verpasst habe :)

      Löschen
  3. Hihi voll peinlich, habe das gerade unter den Link vom Mannheimer Weihnachtsmarkt geschrieben. Hier mein Original-Post ;)

    Hi Linda,

    vielen lieben Dank für den Artikel, scheint ja als wäre richtig was los gewesen auf dem veganen Weihnachtsmarkt, fast mehr, als auf dem Berliner Vegan-Vegetarischen Sommerfest.

    Besonders freue ich mich über den Tipp mit dem Mannheimer Weihnachtsmarkt, da werde ich nämlich auch noch vorbei schauen. Ich denke, bei mir werden es auch die Reibekuchen. Oder doch Esskastanien? Und Nachtisch geht ja sowieso immer… ;)

    Weißt du zufällig, welcher Stollen von Rewe vegan ist? Die Hausmarke oder irgendeine andere? Ich habe dieses Jahr zwar dreimal selbst Stollen gebacken, aber wenn man mal keine Zeit hat, wäre das gut zu wissen.

    Lustig finde ich, dass meine Familie der Meinung war, dass dieses Jahr Süßigkeiten-technisch Weihnachten bei mir ausfällt. Mit selbstgemachtem & gekauften werde ich sie die Tage vom Gegenteil überzeugen dürfen… ;)

    Dir auch frohe Weihnachten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie süß, Natalie ;)

      Also ich meine mich zu erinnern, dass ich letztes Jahr einen veganen Stollen bei Vegan Wonderland bestellt hatte, der auch sehr gut war. Ich weiß nicht genau, welcher Rewe-Stollen vegan ist, aber schau Dir mal das Bild vom Rezeptefuchs an:

      http://www.facebook.com/photo.php?fbid=10151583099133709&set=pb.204461943708.-2207520000.1355860121&type=3&theater

      Und ich denke auch, dass es bei mir der Reibekuchen wird. Freu mich schon voll :P

      Löschen
    2. Ah gut, dann schaue ich mal nächstes Jahr, was es da so gibt. Danke für den Link :)

      Löschen
  4. wie immer, toller bericht mit super bildern :) wie gern würd ich das alles ausprobieren...aber wird schon, irgendwann :)

    AntwortenLöschen
  5. ...wahnsinnig toll dieser Weihnachtsmarkt...ich werd ganz neidisch...

    merry christmas
    vegan l♥ve&peace, miss viwi

    AntwortenLöschen
  6. Hey Linda,
    schön mal Bilder vom veganen Weihnachtsmarkt in Hannover zu sehen! Echt cool was es da alles Leckeres gibt. :) Mal sehen, vielleicht schaffe ich es dieses Jahr auch noch. Wohne in München und es ist ja immer ein Stück bis nach Hannover.
    Falls du auch noch auf der Durchreise in anderen Städten außer Mannheim bist, hier hab ich eine Liste erstellt mit allen veganen Weihnachtsmärkte in Deutschland: http://www.judokus.de/events/vegane-weihnachtsmaerkte.html
    Schöne Adventszeit dir noch! :)

    AntwortenLöschen