Donnerstag, 8. November 2012

Und seh'n wir uns nicht in dieser Welt, dann seh'n wir uns in Bielefeld


Pssst, Ihr dürft es niemandem weiter sagen, aber Bielefeld gibt es wirklich.

Was, Ihr habt noch nie was von der Bielefeld-Verschwörung gehört? Auf einer Geburtstagsfeier habe ich vor ein paar Jahren von Bekannten erzählt bekommen, dass im Internet eine Verschwörungstheorie kursiert mit der Behauptung, die Stadt Bielefeld würde überhaupt nicht existieren. Oder kennt Ihr etwa jemanden aus Bielefeld oder habt Ihr schonmal Autos mit Bielefelder Kennzeichen auf der Autobahn gesehen? Bisher musste ich das immer verneinen. Ich kannte Bielefeld nur aus den Medien. Und eben genau darum geht es bei der Bielefeld-Verschwörung - DIE wollen uns mit gezielten Medienberichten nur glauben machen, dass es Bielefeld gibt. In Wirklichkeit gehen dort seltsame Dinge vor, die man vor uns verschleiern will ;) Ich kann Euch zu mehr Infos echt mal diesen Link empfehlen: www.bielefeldverschwoerung.de

Die Bielefelder unter Euch mögen es mir verzeihen, dass ich wieder die olle Verschwörungs-Kamelle auspacke, denn Ihr habt diesen Quatsch bestimmt schon oft genug gehört . "Waaaas, Du kommst aus Bielefeld? Aber Bielefeld gibt's doch gar nicht!" ;)

Es hat eigentlich als Gag angefangen, dass ich mit ein paar Freundinnen beschlossen hatte, mal nach Bielefeld zu fahren und zu schauen, ob es Bielefeld nun gibt oder nicht. Aber irgendwie wurde die Idee dann konkreter und im September 2010 hat uns dann die Abenteuerlust gepackt und wir sind für 2 Tage Richtung Teutoburger Wald gedüst.


Wir haben sogar eine Stadtführung gemacht und das Bielefelder Stadtmuseum besichtigt. Was als Spaß begann, wurde sehr schnell ernst, denn die Stadt gibt es nicht nur, sondern ich bin seitdem ein echter Bielefeld-Fan! Ich finde die Stadt total charmant und deshalb bin ich mittlerweile bereits ein zweites Mal mit meinem Mann dort gewesen. Also wundert Euch bitte nicht, dass auf den Fotos einmal strahlender Sonnenschein ist und dann wieder grauer Himmel, es handelt sich quasi um meine "gesammelten Werke" ;)

Bielefeld Sehenswürdigkeiten

Sparrenburg
Am Sparrenberg
33602 Bielefeld








Eines der Wahrzeichen der Stadt Bielefeld ist die Sparrenburg, von dort oben hat man einen tollen Ausblick über die Stadt und sieht die Kirchturmspitzen der Altstädter Nicolaikirche (links im Bild mit einer Kirchturmspitze) und der Neustädter Marienkirche (rechts im Bild mit 2 Kirchturmspitzen). Von April bis Oktober kann man Führungen buchen, aber auch ohne Führung ist die Sparrenburg einen Besuch wert und sie ist ganzjährig zugängig.




Altes Rathaus 
Das Alte Rathaus steht genau zwischen dem Stadttheater und dem Neuen Rathaus. Es vereint verschiedene Baustile wie z.B. Gotik und Renaissance. In den 80er Jahren kam das Neue Rathaus hinzu, vor dem man die Plastik „Passione per l’arte” von Sandro Chià bewundern kann.






Neues Rathaus
„Passione per l’arte” von Sandro Chià
Eingangsbereich des Neuen Rathauses


Modell der Stadt Bielefeld im Eingangsbereich des Neuen Rathauses
Stadtheater
Altstädter Nicolaikirche und Neustädter Marienkirche

Nicolaikirche

Marienkirche

Leineweber Denkmal
Ein weiteres Wahrzeichen von Bielefeld ist das Leineweber-Denkmal aus dem Jahr 1909, das neben der Altstädter Nicolaikirche steht. Die Figur aus Bronze erinnert an die Zeit, als Bielefeld Zentrum der Leinenindustrie war. Im 17. Jahrhunderts wurde im Ravensberger Land statt Korn das staatlich subventionierte Flachs angebaut zur Herstellung von Linnen oder Leinen, was der Stadt einen gewissen Wohlstand brachte.



Ravensburger Spinnerei
Dieses Bauwerk im Fabrikschlossstil war im 19. Jahrhundert und Anfang des 20. Jahrhunderts eine der größten Flachsspinnereien Europas. Heute dient das Gelände als Kultur- und Veranstaltungszentrum und beherbergt 2 Museen (u.a. das Historische Museum), die Bielefelder Volkshochschule, ein Programmkino und Die Hechelei



Historisches Museum
Im Historischen Museum, das sich im Ravensberger Park befindet, kann man  viel über die Geschichte Bielefelds und der umliegenden Region lernen. Es wird gezeigt, wie die Menschen gelebt und gearbeitet haben von der frühen Besiedlung bis in die Gegenwart. Besonders intensiv wird das Industriezeitalter behandelt, denn die industrielle Enwtickling hat die Stadt und die Region sehr geprägt.

Man sieht u.a. die berühmten Bielefelder Nähmaschinen der Firma Dürkopp Adler, ebenso die Dürkopp Fahrräder und Motorräder.












Natürlich ist auch Dr. Oetker Teil der Ausstellung


Dr. Oetker
Dr. Oetker ist wahrscheinlich die bekannteste Bielefelder Firma. Wahrscheinlich hat jeder schonmal von Dr. Oetker gehört oder einen Kuchen oder Pudding des Unternehmens gegessen. Wenn man in Bielefeld ist, kann man an einem geführten Rundgang teilnehmen und sich eine Kochvorführung ansehen.

Hier eine Liste der veganen Produkte von Dr. Oetker:
www.oetker.de



Und es gibt sogar ein veganes Kochbuch von Dr. Oetker

Eine Zusammenstellung aller Bielefelder Sehenswürdigkeiten findet man auf der Homepage der Stadt und interessant ist auch die Seite Bielepedia.



Wo kann man in Bielefeld vegan essen? 

KaffeeKunst Ratscafé
Niederwall 12
33602 Bielefeld 
www.ratscafe.de 

Das Ratscafé bietet neben einem veganen Frühstück auch tolle warme Gerichte an wie einen veganen Burrito, eine Reisgemüsepfanne und diverse Salate.


Deine-Eisb@r.de/Deine-Heissb@r.de
Ritterstr. 6
33602 Bielefeld
www.deine-eisbar.de

In der Eisbar in der Bielefelder Altstadt gibt es ein bis zwei täglich wechselnde vegane Eissorten, die man auch als Eisbecher bekommen kann, z. B. mit Obst, veganer Schokosoße und veganer Sahne. Das Eis stammt aus eigener Herstellung und wird ohne chemische Zusatzstoffe hergestellt. In der selben Location werden in der Heissbar diverse vegane Suppen angeboten. 

Dengel Biomarkt Bielefeld
Babenhauser Straße 13 und
Detmolder Straße 228
33613 Bielefeld
www.dengelbiomarkt.de 

Im Biomarkt Dengel gibt es neben dem üblichen Obst- und Gemüse und Sojaprodukten auch z.B. veganen Käse. Zum Biomarkt gehört auch eine Bäckerei. Ich habe irgendwo gelesen, dass es dort auch vegane Milchhörnchen mit Marzipanfüllung und Schokobrötchen gibt.

Schoko Peter
Rathausstraße 13
33602 Bielefeld

www.schoko-peter.de 



Der Schoko Peter ist ein Süßigkeitenladen in der Nähe des Rathauses. Es gibt dort u.a. auch tolle Pralinen, wenn ich mich recht erinnere auch welche mit Marzipan und dunkler Schokolade. Ich bin mir sicher, da sind auch vegane Kreationen dabei.

Mensa
Einmal die Woche gibt es in der Bielefelder Mensa ein veganes Menü. (Quelle: www.venga-bielefeld.de). Außerdem gibt es regelmäßige Treffen für angehende Veganer/innen und es werden regelmäßig Tierrechts-Aktionen gepant. Und bei Facebook gibt es eine Bielefeld Vegan Gruppe.

Bielefeld Souvenirs
Bei der Tourist-Information in der Rathausstraße kann man Postkarten und diverse Mitbringsel kaufen.





Bücher rund um's Thema Bielefeld
 

Neuer Markt

Und nun eine Bitte: seid Ihr aus Bielefeld und Umgebung? Falls Ihr noch Ergänzungen zu meinem Bericht habt, dann schreibt mir bitte ein Kommentar unter diesen Blogpost. Danke schonmal!

Und sehen wir uns nicht in dieser Welt, dann sehen wir uns in Bielefeld ;)


Nachtrag 20.04.2013:

Mittlerweile gibt es auf der Deutschland is(s)t vegan-Seite unter "Vegan in deiner Stadt" die Kategorie "Bielefeld". Bisher wurde nur Kadosushi vorgestellt, aber vielleicht kommen da ja noch mehr Einträge dazu.

Kommentare:

  1. Du bist doch nur Teil der Medien die uns Glauben machen wollen es gäbe Bielefeld! Die Bilder sind doch alle bearbeitet, ganz klar! Und der "private" Blog ist nur Maskerade eines CDU-Funktionärs! :P

    AntwortenLöschen
  2. Haha, genau. Du hast mich erwischt :D

    AntwortenLöschen
  3. Oh wie witzig, ich bin Bielefelderin xD Und ganz ehrlich...deinem Post ist nichts hinzuzufügen! Ehrlich gesagt war ich zum Beispiel noch nie im Rathaus oder in dem Historischen Museum^^

    Zu empfehlen ist noch der Biomarkt in Brackwede, das Granellino, und der Biomarkt Löwenzahn in der Altstadt, dort bekommt man auch veganes Gebäck und etwas Warmes zu Essen.
    Außerdem wäre da noch ein Reformhaus in der Hauptstraße in Brackwede, welches auch veganen Käse anbietet (z.B. den Heirler wie Frischkäse).
    Besonders im Herbst ist es an der Sparrenburg wunderschön, vor allem, wenn man weiter auf der "Promenade" geht, da lässt es sich gut herumspazieren und die Luft und die bunten Blätter genießen!
    Im Frühling und Sommer (manchmal auch noch Herbst) kann man auch wunderbar im Kunsthallenpark sitzen.
    Empfehlenswert wäre vielleicht noch der Botanische Garten, in dem war ich allerdings schon recht lange nicht mehr.

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann nur bestätigen, dass es Bielefeld gibt. Meine Cousine hat da einmal gewohnt und als ich sie besucht habe, waren wir auch auf der Sparrenburg. Oder war das alles doch nur eine Illusion? ;)

    AntwortenLöschen