Freitag, 2. November 2012

Spekulatius Cupcakes

Nachdem letzten Samstag bereits der erste Schnee gefallen ist (Himmel, im Oktober!!!) hatte ich sonntags schon meine 2. vorweihnachtlichen Cupcakes gebacken (nach den Lebkuchen Cupcakes).
 
Und hier nun wie versrochen das Rezept für meine Spekulatius Cupcakes:




Zutaten:
300g Mehl
100g Zucker
1 Apfel
1 Banane
80g Margarine
100g gehackte Mandeln
120 ml Mandelmilch
3 EL Speculoos Spekulatiuscreme (hab ich bei ebay erstanden)
150g vegane Spekulatius (z.B. von TIP bei real)
125g-Packung Werz 4-Korn Spekulatius (zum Dekorieren)


Erst jetzt beim Rezept aufschreiben merke ich, dass ich überhaupt kein Backpulver an den Teig gemacht habe. Dadurch sind die Törtchen nicht wie gewohnt aufgegangen, aber sie sind trotzdem prima geworden. Also ich würde Euch aber empfehlen, noch etwas Backpulver und Natron hinzuzugeben.

Zuerst wie immer Zucker, Margarine oder Öl schaumig rühren, Apfel und Banane pürrieren und mit verrühren. Dann die trockenen Zutaten und den zerbröselten Spekulatius, die Spekulatiuscreme und die Mandelmilch zu einem cremigen Teig verarbeiten. In Förmchen füllen und ca. 25 Minuten bei 180° C backen.

Frosting:

1/ Packung Hulala
4 EL Speculoos
etwas Agavensirup
2 TL Kakao

Hulala aufschlagen, Spekulatiuscreme und Kakao unterrühren, mit Agavensirup süßem und dann das Frosting auf den abgekühlten Cupcakes verteilen und zum Schluss einen 4-Korn Spelkulatius drauf legen. 

Et voilà! Merry Vorweihnachtszeit!

Kommentare:

  1. Hmmm, das hört sich sehr lecker an. Muß ich unbedingt mal ausprobieren. Die Speculoos-Creme ist der Hammer, oder? Die könnte ich auch pur löffelweise einnehmen. Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  2. schnee im oktober, beu uns in oldenburg zum glück noch nicht ;) das rezept hört sich wirklich sehr lecker an, wird bei gelegenheit mal ausprobiert!

    AntwortenLöschen
  3. Sag mal meinst du es klappt auch ohne die Creme?
    Tolles Rezept auf jeden Fall!!
    Liebe Grüße aus Kiel

    AntwortenLöschen