Donnerstag, 6. September 2012

Vegan Wednesday 05.09.2012 - Filmabend bei einer Kollegin


Und schon wieder ist eine Woche rum und wieder mal war es Mittwoch. Diese Woche war ich mit einer sehr lieben Kollegin verabredet (die, mit der in 2010 in London war ;)), um einen Film zu schauen, nämlich "The Full Monty" (deutscher Titel "Ganz oder gar nicht"). Der Film wurde uns empfohlen und selbstverständlich haben wir ihn auf englisch geguckt (aber mit englischen Untertiteln). Ich liebe diese Sprache und ich schaue oft Serien und Filme im Original.

Morgens habe ich erstmal mit einem Chufli Erdmandelfrühstücki mit Banane und Dinkel-Mandelmilch gestartet.





Mittags gab es nur ein paar Kekse und eine Banane.



Und abends gab es dann das Menü "Cosmopolitan" mit deutschem Salat, italienischer Pasta, thailändischem Dessert und karibischem Cocktail ;)

Begrüßungscocktail auf der Terrasse aus Ananassaft, Orangensaft, Créme de Coco und Malibu Kokosrum
Leckerer grüner Salat mit Sonnenblumenkernen, Radieschen und Champignons
Der Salat hat sehr frisch und leicht nach Gurken geschmeckt - das liegt an der "geheimen" Familienzutat Boretsch, das ich vorher gar nicht kannte. Sie hat das Kraut in einen Topf eingepflanzt und macht das jetzt immer an ihren Salat. Sogar die Blüten sind essbar. Das Zeug werde ich mir wohl auch mal besorgen, total lecker!
Als Hauptspeise gab es Spaghetti mit Tomaten-Zucchinisoße
Und zum Dessert wurde mir eine Mango-Kokos-Creme serviert - komplett ohne Zucker, aber es war auch so süß genug :P
Und zum Schluss haben wir noch eine Folge meiner absoluten Lieblingsserie Lost geschaut. Ich habe die Serie schon mehr als einmal gesehen und sie vor ein paar Wochen meiner Kollegin ausgeliehen. Sie ist mittlerweile ziemlich am Ende der 2. Staffel angekommen und für Insider: Mr Eko baut gerade seine Kirche und Michael hat Ana Lucia und Libby erschossen und dadurch konnte Henry Gale alias Benjamin Linus fliehen. Uiuiui, da wird noch was auf sie zukommen.

Zur Feier des Tages gab es noch ein halbes Glas Wein und ein paar Gummibärchen (von mir mitgebracht)

Mich hat fast wieder ein bisschen das LOST-Fieber gepackt und ich habe mich an unseren Hawaii-Urlaub erinnert. Dort wurde LOST nämlich gedreht und wir haben natürlich damals eine LOST-Tour gemacht. Ich glaube, ich muss mal meinen Hawaii-Bericht überarbeiten. Vorab für alle Losties ein paar Fotos.

Das Camp der Überlebenden, aus Flugzeug-Wrack-Teilen zusammengebaut
 

Ich vor Sawyer's "Zelt"
 

Mr Eko's "Kirche"

1 Kommentar: