Donnerstag, 16. August 2012

Vegan Wednesday 15.08.2012


So, schon wieder Mittwoch. Und wie gestern berichtet, gab es Mango-Himbeer-Muffins mit Kokos und weißer Schokolade. Einen davon habe ich selbst zum Frühstück verputzt.

 

Mittags gab es dann nur ein paar Himbeeren und einen Apfel.



Und abends hat mein Mann gekocht, nämlich Vollkorn-Spaghetti mit Veggie Hack von Viana und Daiya Vegan Cheese Mozarella Style (aus New York mitgebracht). Dazu ein leckeres veganes Rotweinchen vom Weingut Hemer für mich und ein Bier für meinen Schatz.



 

Vielleicht sollte ich ihn öfters mal kochen lassen? :P

Kommentare:

  1. Oh ja, bekochen lassen ist einfach nur super! Nur schade, dass mein Liebster mit Kochlöffeln und Pfannen nix anfangen kann. Dein Essen sieht jedenfalls aus als wäre es "made with much love"! Vielen Dank fürs Mitmachen, liebe Linda! Ich beneide dich sehr um den Muffin (steht übrigens auf der Rezepteliste bei mir!)... :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, meiner kann zumindest Nudeln kochen und vegane Würstchen anbraten :D

      Ich habe übrigens gerade festgestellt, dass ich noch gar nicht auf Deiner Blogroll stehe -das müssen wir ändern, oder? ;)

      Löschen
  2. Ich will ja nicht ungeduldig erscheinen, aber... wann kommt eigentlich der NYC Reisebericht? :-)
    Oder bin ich doof und hab ihn übersehen?

    PS: Falls der Kommentar doppelt erscheint, bitte einen löschen. Mit einem Wordpress Account bei Blogspot kommentieren ist so langwierig und stürzt so oft ab, dass man es sich immer 17x überlegt, obwohl ich gern öfter kommentieren würde :-(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      danke für Dein Interesse! Ich hoffe, es dauert nur noch 1 Woche oder so. Aber ich hatte Probleme beim Bilder hochladen (und es sind wirklich sehr, sehr viele!), außerdem haben wir einen Krankheitsfall in der Familie und das nimmt auch sehr viel Zeit in Anspruch. Dann war noch der Geburtstag meines Mannes und der VSD in Dortmund. Aber ich versuche wirklich, mich zu beeilen!!!

      Liebe Grüße,

      Linda

      Löschen
  3. Ich habe gelesen, dass du aus Frankenthal kommst, kannst du vielleicht auch mal so eine Zusammenfassung, von Restaurants oder generell Läden in denen man leicht veganes Essen bekommt machen? So wie bei Frankfurt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,

      das habe ich tatsächlich vor ;) Und auch über Mannheim und Heidelberg wollte ich was schreiben. Bist Du denn auch aus der Region?

      Löschen
    2. Das ist super :) Ja wohne auch seit kurzem in Frankenthal. Kurz bevor ich hingezogen bin, habe ich etwas über einen veganen Imbiss gelesen und dann hab ich gesehen, dass er demnächst schließen muss. Über ein Kommentar von dir, bin ich dann auch auf deinen Blog gekommen.
      Ich bin zwar weder Vegetarier, noch Vegan, aber ich versuche meine Ernährung komplett umzustellen. Einen veganen Tag in der Woche, wenn nicht sogar öfter und ich kaufe kein Fleisch mehr, außer ich bin mit Freunden in Restaurants, in denen es für meinen Geschmack keine Alternative gibt und ich esse eben noch Fleisch, wenn ich irgendwo eingeladen bin, wo es nix anderes gibt. Ist immerhin ein Anfang.

      Löschen
    3. Das finde ich wirklich toll und das ist ein großartiger Schritt. Vielleicht gefällt es Dir ja und Du steigst ganz um. Aber das ist natürlich jedem selbst überlassen. Du wärst überrascht, was es in FT alles an Möglichkeiten gibt und in Mannheim noch mehr. Ja, das Desofi gibt es leider nicht mehr, die hatten wirklich leckere Sachen. Aber wie gesagt, es gibt noch andere Möglichkeiten ;)

      Löschen