Sonntag, 1. April 2012

Ruhrgebiet, die 3 großen Ds (Duisburg, Dortmund und Düsseldorf)


Duisburg
Im November 2011 war ich auf Geschäftsreise in Duisburg. Eine Kollegin hat mir das baba su empfohlen, dort gibt es montags nur veganes Essen. Das ist nur ein kleiner Laden, aber das Essen ist lecker und günstig. Ich würde jederzeit wieder hingehen!

Übernachtet haben wir in Bahnhofsnähe im Mercure Hotel:

Mercure Hotel Duisburg City
Landfermann Straße 20
47051 Duisburg
www.mercure.com/de/hotel-0743-mercure-hotel-duisburg-city/index.shtml

Zum Frühstück gibt es Brot, Brötchen, Obstsalat und mehrere Sorten Tee. Ich hatte zum Glück ein Glas veganen Schokoaufstruch dabei.

Abends waren wir dann im baba su, das ist zu Fuß ca. 25 Minuten vom Hotel entfernt.

baba su
Im Tectrum Duisburg
Inh. Olcay Akdogan
Bismarckstr. 120
47057 Duisburg
 

"Vegan leben heißt nicht auf leckeres Essen verzichten zu müssen. Nur auf Zutaten, für deren Produktion Tiere eingesetzt wurden, wie z.B. Eier, Milch, Käse und natürlich Fleisch. Die Alternativen sind gesünder, vernünftiger und vor allem lecker! Jeden Montag verzichten wir auf tierische Produkte, jegliche Zusatzstoffe und industrielle Ersatzstoffe bei der Zubereitung unserer Speisen." 

Der vegane Montag inkl. Speisekarte im Baba Su:





Spaghetti á la Bolognese mit Veggie Hack, Tomaten, Oliven, Schnittlauch und Dill

Zitronen-Kunst




Am 2. Tag haben wir uns mit ein paar Kollegen im Innenhafen verabredet. Im Sommer kann man da ganz toll draußen am Wasser sitzen. Es gibt dort ein Restaurant neben dem anderen. Unsere Entscheidung fiel auf mexikanisch. Ich habe eine Backofen-Kartoffel bestellt und extra erwähnt, dass bitte kein Käse drauf sein soll und auch kein Pesto (wegen dem Parmesan). Ich bekam eine leckere Kartoffel mit Grillgemüse und Kräutern, dazu eine Tomatensalsa und eine Guacamole. Mmmmmh! Getrunken habe ich eine Holunder Bionade, später gab's noch einen Cocktail, und zwar einen "grünen Frosch", weil mich die Idee gereizt hat, etwas mit Waldmeister zu trinken. Ich habe wieder dazu gesagt, dass sie bitte nur Kokosmilch und keine Sahne dran machen sollen. War wieder kein Problem. Dafür war ich dann auch großzügig mit dem Trinkgeld ;) Wirklich sehr freundlicher Service und leckeres Essen.


Bolero - Fresh Restaurant & Lifestyle Bar
Philosophenweg 31-33
47051 Duisburg - Innenhafen
http://duisburg.bolerobar.de/ 
 



Nr. 41 Baked Potato Fresh (in leicht abgewandelter Form)
Ruhrpott-Romantink

Nur ein paar Meter vom Mercue Hotel befindet sich der Citypalais Duisburg. Dort gibt es einen Laden, in dem vegetarische Tofu-Currywurst serviert wird. Ich denke mal, dass die auch vegan ist!!!

Currybar
Citypalais Duisburg
Königstraße 39
47051 Duisburg
www.currybar.de


Nach diesem kurzen Ausflug dachte ich mir: Ruhrgebiet, da geht doch bestimmt noch viel mehr??? Das Ruhrgebiet ist der größte Ballungsraum Deutschlands und besteht aus mehreren Großstädten, die mehr und mehr zusammengewachsen sind. Den meisten Veganern ist das Cakes 'n' Treats in Dortmund ein Begriff, also habe ich mir vorgenommen, mal nach Dortmund zu fahren und mir auch noch ein paar andere Städte im Ruhrgebiet vorzunehmen. Aktuell im März 2012 waren Dortmund und Düsseldorf an der Reihe.

Ich habe mir meine Kollegin Natascha geschnappt (sie ist auch Veganerin) und wir sind losgedüst.


Besonders erwähnenswert finde ich, dass es unterwegs an der Sauerland Raststätte vegetarisches und veganes Essen gibt! Die Spaghetti mit Tomatensoße sind ohne Parmesankäse vegan und beim Salat müsste man halt mal nach dem Dressing fragen. Wir haben wort nichts gegessen, schließlich wollten wir im Cakes 'n' Treats zuschlagen.





Dortmund

Klar, wer hat noch nicht davon gehört?
Cakes 'n' Treats - the lovely vegan Café
Bissenkamp 11-13
44135 Dortmund


Bilder sagen mal wieder mehr als 1000 Worte. Sehr süß eingerichtetes Café mit zuckersüßen quitschebunten Leckereien.

Vegan Wonderland - hier werden Träume wahr








Ostertorte (mit Schokocreme und Birne), dazu ein Banana Mama Shake

Hot Dog

Gleich nebenan ist der Vegilicious Shop, dort habe ich auch nochmal richtig zugeschlagen.
www.vegilicious-shop.de






Meine Lieblingsscokolade: Schakalode von Vantastic Foods

Valentino

In der Fußgängerzone wollte ich mir an einer Eisdiele ein Red Bull kaufen (erstens schmeckt es mir gut und zweitens: B12 ;)) Plötzlich hatte ich einen Geistesblitz und habe gefragt, ob sie denn auch Eis ohne Milch hätten. Alle Fruchteissorten seien ohne Milch, Sahne, Ei oder Honig, sondern nur aus Obst, Zucker und Wasser hat mir die Dame versichert.

Erdbeer-, Maracuja- und Papaya-Eis



Düsseldorf:

In Düsseldorf gibt es ein sehr internationales Viertel mit allerlei Restaurants aus aller Welt und Geschäften. z.B. gibt es da die Japanmeile um die Immermannstraße herum. Hier haben wir folgende Schätze entdeckt:


Waraku - einfach essen
Immermannstr. 27
40210 Düsseldorf
www.waraku.de
www.deutschlandistvegan.de/waraku-einfach-lecker-essen

Hier gibt es ganz tolle Onigiris, Misosuppe, Matcha Tee und allerlei japanische Süßigkeiten wie Mochi. Was sind Onigiris? Das ist japanisches "Fast Food", mit einem Sandwich zu vergleichen. Es besteht aus dem japanischen Klebreis, der auch für Sushi verwendet wird und Nori. Gefüllt ist das Reisbällchen mit diversen Leckereien, süß oder herzhaft z.B. mit Seetang und Sesam. 


Wie man auf dem Plakat sehen kann, haben sie auch viel Auswahl für Vegetarier und Veganer



Die 3 Reihen rechts sind vegan, außer der gebratene Reis (enthält Ei)
 

Bedienungsanleitung: so öffnet und isst man die Onigiri

Konbu (eingelegter Seetang mit Sesam) und Ninjin Kinpira (gedünstete Möhren mit Sojasauce), Mochi als Nachtisch
 

Der Besitzer und seine Frau sind sehr nett und hilfsbereit. Bei den Süßigkeiten wussten sie nicht genau, was drin ist, weil sie sie von einer japanischen Bäckerei bekommen. Aber die Onigiris waren verdammt lecker! Hätten wir abends nicht schon Pläne zum Essen gehabt, hätten wir wohl alle Sorten probiert ;)

Sphere Boy Bubble Tea
Immermannstr. 29
40210 Düsseldorf
www.facebook.com/Spherebay?ref=pb 

Einen Laden nebendran haben wir Bubble Tea getrunken. Leider gibt es hier keine Sojamilch (nur laktosefreie Milch). Also haben wir einfach ohne Milch bestellt.




Oolongtee mit Maracujasirup und Mango-Bubbles
 


OCS Japan Store
Immermannstr. 31
40210 Düsseldorf

Noch ein paar Meter weiter sind wir in ein vermeintlich kleines japanisches Geschäft gegangen. Im Eingangsbereich noch unscheinbar scheint der Laden jedoch nach hinten raus immer größer zu werden und in eine andere Welt zu führen.



viele japanische Bücher und Zeitschriften

natürlich gab's auch viele Hello Kitty Artikel


Meine Kollegin Natascha ist immernoch im Onigiri-Fieber


japanische Einkäufe: grüner Tee, Softdrink, Seidentofu und ein Daruma für meinen Göttergatten
japanischer Glücksbringer: Daruma
Puri-Automat



Der Puri-Automat war der größte Spaß an der ganzen Sache. Auf einmal stand er da und Natascha fängt an loszuquietschen vor Freude. Sie studiert am Ostasieninstitut in Ludwigshafen und spricht chinesisch und japanisch. Sie war auch schonmal in Tokyo und wusste daher, was es mit dem Pori-Ding auf sich hat. Das ist ein Fotoautomat, der eine Bilderserie fotografiert und diese Bilder dann in klein auf einem Foto ausdruckt. Diese kann man dann an einem Bildschirm noch nachbearbeiten, kleine Herzchen draufsetzen und so weiter und so weiter. Je kitschiger, je besser. Und kitschig war unser Ergebnis auf alle Fälle!

sattgrün mitte
graf-adolf-platz 6
40213 düsseldorf
tel 0211 – 876 33 90 

sattgrün flingern
hoffeldstr.18
40235 düsseldorf
tel 0211 – 68 87 40 80

Unser letztes Ziel war das sattgrün. Auf der zum zweiten mal stattgefundenen Veggie World in Wiesbaden haben wir dieses Jahr einen Vortratg von Peter Zodrow gehört. Er ist der Gründer und Geschäftsführer des Restaurants sattgrün und hat von seinen Erfahrungen berichtet.

"Vor fünf Jahren eröffnete das erste sattgrün Restaurant in Düsseldorf und damit Deutschlands erstes system-gastronomisches Konzept das ausschließlich vegane Speisen anbietet. Das Angebot der sattgrün Restaurants richtet sich bewusst nicht an Vegetarier oder Veganer, sondern an „Allesesser“ und erleichtert diesen mit dem sattgrün den Zugang zur vegan/vegetarischen Lebensweise. Dabei ist das sattgrün wirtschaftlich so erfolgreich, dass in diesem Jahr noch eine dritte Filiale als Pilotstore für die zukünftige Multiplikation im Rahmen eines Franchise-Konzeptes in Düsseldorf eröffnet werden soll."

Mittags gibt es im sattgrün mitte ein Buffet von 12.00 - 16.00 und von 18.00 - 22.00 Uhr ein tolles Abendbuffet in Flingern. Wir waren in Flingern zum Abendessen und obwohl es extrem voll war, haben wir kurzfristig einen Platz an der Bar zugewiesen bekommen. Marny Bergerhoff ist die Geschäftsführerin in Flingern und hat uns superlieb bedient und uns das Konzept erklärt. Man kann sich mit einem großen oder kleinen Teller am Buffet verlustieren (klein: 7,50 EUR, groß: 12,90 EUR). Man zahlt je Teller. Es gibt auch noch Suppe, Salat und Kuchen. Da der Laden zum größten Teil von Nicht-Veganern und Nicht-Vegetariern besucht wird, gibt es auch Kuhmilch für die Kaffeegetränke, ansonsten ist aber alles komplett vegan.

Ich habe nur noch einen kleinen Teller gepackt und um ehrlich zu sein, fand ich den auch schon ziemlich groß. Das Essen war jedenfalls fantastisch und der Laden war sehr gut besucht. Falls Ihr auch mal in der Nähe seid: es empfiehlt sich wirklich, vorher zu reservieren!




Zusätzliche Adressen im Ruhrgebiet:


In der letzten "Vegetarisch Fit" (Ausgabe März/April 2012) wurden im Veggie Guide ein paar vegetarische Restaurants aus dem Ruhrgebiet vorgestellt. Diese möchte ich Euch auch nicht vorenthalten:

GUTTUT
Lindemannstr. 4
44137 Dortmund

Zodiac
Witteringstr. 41-43
45130 Essen

Wenn man schon in Oberhausen ist, kann man sich auch noch ein Musical anschauen (was jetzt nicht so mein Ding ist, aber viele Leute stehen ja drauf). Außerdem steht in Oberhausen das 1994 erbaute CentrO, Europas größtes Shopping- und Freizeitzentrum.
www.centro.de 

Canapé
Gartenstr. 1
46535 Dinslaken 

Café Bistro Mundial
Potthofstr. 22
58095 Hagen
www.allerwelthaus.org/cafe/cafe.html

Frittenwahn
Ludgeriplatz 39
47057 Duisburg
www.frittenwahn.de

Fritt, Fritt, Hurra! Bei „Frittenwahn” am Duisburger Ludgeriplatz gibt es seit Anfang März, die „glückliche Currywurst” von Schweinen aus artgerechter Haltung. Dazu holländische Pommes ohne Zusätze, frittiert in Fett ohne Gen-Soja. Betreiberin Jacqueline Schneider (30): „Die Resonanz ist super, alt und jung stehen auf bio!

Besondere Highlights: Freitags gibts ’ne frische grobe Pfeffer-Bratwurst, dienstags lecker Eintopf. Alles selbstverständlich ohne Zusatz-Stoffe. Auch vegane Frikadellen stehen auf der Speisekarte!
Quelle: http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/pommes-frites/die-besten-pommes-im-revier-23272666.bild.html


Mein Deutschland is(s)t vegan-Kollege Patrick hat das mal für uns getestet:
www.deutschlandistvegan.de/vegan-essen-in-duisburg-frittenwahn

Frittenwahn heißt seit Januar 2014 nun Pommeserei, aber veganes Essen gibt es immernoch da:
www.facebook.com/pommeserei

Und dann ist da noch das LoLu:

LoLu – vegetarisches Bistro-Café
Claubergstrasse 12
47051 Duisburg
 
Mehr Infos zu Duisburg und Umgebung in meinem Bericht aus 2013, da war ich ganze 2 Wochen dort unterwegs:

Kommentare:

  1. Hallo!
    Also erst einmal wollte ich ein Lob für deinen Blog loswerden! Finde ich super klasse!!! :)
    Und schön, dass du im Ruhrgebiet warst, speziell in Duisburg! Meine Heimatstadt :) Das babasu kenne ich und war dort letztens zum veganen Montag (denn es erst seit September 2011 gibt, also den veganen Montag).

    Eine Freundin war im frisch eröffneten Frittenwahn und hat für mich nachgefragt, ob die veggie Frikos vegan sind und sie seien es wohl nicht! Sondern vegetarisch...steht auch in der Speisekarte.schade, da ich Veganerin bin.....aber die Pommes wollte ich da mal probieren.

    So und zum yummy in Oberhausen muss ich sagen, dass ich da schon öfters war und voll begeistert gern dort gegessen habe. Doch seit Anfang des Jahres haben die quasi geschlossen bzw. wird nicht mehr serviert aus gesundheitlichen Gründen. Hier das Statement von denen aus facebook: "Mit großem Bedauern müssen wir euch leider mitteilen, dass wir unsere Tätigkeit als Kochteam im Yummy aus gesundheitlichen Gründen aufgeben müssen. Sowohl wir, als auch das Team des Drucklufts möchten aber das Yummy als veganes Esslokal erhalten. Deswegen an alle der Aufruf: Wer möchte und kann die Küche des Druckluftcafes in selbstständiger Arbeit weiterführen. Wir bitten alle uns bei der Suche nach dem neuen Küchenteam behilflich zu sein. Für weitere Infos schickt uns bitte eine mail mit euren Kontaktdaten an: ludger.jonas@web.de."

    Und in Dortmund war ich natürlich auch schon mehrmals :)und immer hell auf begeistert vom Café!
    In Düsseldorf war ich noch nicht, aber das hab ich noch vor ^^ ist schon toll, wenn die Städte nah beieinander liegen :)

    In der Mensa der Uni Duisburg-Essen gibt es gelegentlich auch einmal die Woche was veganes, laut Speisekarte. Aber Mensaessen ist ja nicht immer das Wahre ^^


    Na dann weiterhin gute Reise :) freu mich auf weitere Berichte.
    Lieben Gruß
    Christina

    AntwortenLöschen
  2. Hallo!!!!
    Ich wollte mal ein bisschen das Ruhrgebiet aktualisieren :) es tut sich wieder was :)

    Also laut anderen Veganern, die im frittenwahn in Duisburg waren, sind die Frikos wohl doch vegan. Habs leider immer noch nicht geschafft es mal selber zu testen.....

    Außerdem gibt es jeden Monat einen veganen Brunch in Duisburg. Siehe hier: http://veganbrunchdu.blogspot.de/
    Ich war da bisher zweimal und es lohnt sich total!!! Super nette Leute!

    In Düsseldorf hat am 1. Juni ein veganer Lebensmittelladen eröffnet, "Pfau": https://www.facebook.com/Pfau.Duesseldorf

    Und in Oberhausen beim Druckluft gibt es seit neustem die "Kombüse 22" : https://www.facebook.com/Kombuese22
    Sie haben schon auf, aber Eröffnungsparty findet am 13. Juni statt!

    Dann hab ich letztens beim Moerser Jazz Festival entdeckt, dass es einen vegetarisch/veganen Food-Stand und Catering gibt, "Untervegs" heißen sie und kommen aus Krefeld : https://www.facebook.com/untervegs und www.untervegs.de

    Ach und zum Schluss noch :) das Vapiano! Die sind auch auf Veggies eingestellt. Und man kann seine Gericht auch vegan machen lassen, sprich Käse weglassen zum Beispiel. http://www.vapiano.de
    http://2.bp.blogspot.com/-us4I8nCkSOU/TxU4UMceFJI/AAAAAAAAALw/pelxTO0Qv2I/s1600/Vapiano.jpg


    Viele Grüße
    Christina ;)

    AntwortenLöschen
  3. Frittenwahn heisst jetzt Pommeserei - der Besitzer hat gewechselt, das vegane Angebot bleibt ;-)

    LG

    AntwortenLöschen
  4. LoLu – vegetarisches Bistro-Café
    Korrekter Straßenname:
    Claubergstr. 12
    47051 Duisburg

    LG

    AntwortenLöschen